Das Team der Krebsberatung. Foto: Diakonie Rhein-Ruhr

Hagen. Die Krebsberatungsstelle der Diakonie MarkRuhr, freut sich über neue Unterstützung im Team. Die Krebsberatungsstelle im Beratungszentrum der Diakonie MarkRuhr unterstützt seit über 20 Jahren Krebskranke und ihre Angehörigen, Freunde und Bekannte: „Wir helfen den betroffenen Menschen, sich im
Gesundheitssystem zu orientieren und ihre Ansprüche geltend zu machen.“ Dazu gehört die Beratung in sozialen und finanziellen Belangen sowie die Klärung der gesetzlichen Leistungsansprüche, die Unterstützung bei der Bewältigung der sozialen Krankheitsfolgen aber auch die Hilfe bei der Neuordnung des Alltags mit Familie und Beruf.

Neben der Möglichkeit in die Beratungsstelle zu kommen, machen die Beraterinnen und Berater auch Hausbesuche, wenn die Betroffenen in der Mobilität eingeschränkt sind. „Wir unterstützen unmittelbar, bieten aber auch längerfristige Begleitungsangebote“, berichtet Gisela Reinhardt, Beraterin der Krebsberatungsstelle. Die Beratungsstelle bietet mit ihren Kooperationspartnern diverse Gruppenangebote an.

Neben Gisela Reinhardt gehören nun auch Silke Asshoff und Andreas Teschner zum Team. Silke Asshoff kümmert sich um die Verwaltung und Andreas Teschner ist neben Gisela Reinhardt in der Beratung tätig. Eine Vereinbarung zu einem persönlichen Termin ist unter 02331 3520850 möglich. Das Angebot ist kostenlos und an keine Voraussetzungen gebunden.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here