Plettenberg. (ots) Offenbar lebensgefährlich verletzt wurde ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Samstag (26. Mai) auf der Affelner Straße.

Am Samstagmorgen kam es um kurz nach 10.30 Uhr auf der Affelner Straße in Eiringhausen zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Eine 37-jährige Autofahrerin fuhr an am Straßenrand abgestellten Fahrzeugen vorbei. Dabei stieß sie mit einem 52-jährigen Motorradfahrer, welcher als letzter in einer Motorradgruppe fuhr, frontal zusammen.

Transport mit Rettungshubschrauber

Der Motorradfahrer wurde hierbei so schwer verletzt, dass die Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst den Rettungshubschrauber Christoph 25 aus Siegen anforderten. Dieser landete unterhalb der Einsatzstelle an der Einmündung Grabenstraße. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Motorradfahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Jung-Stilling nach Siegen geflogen. Laut Bericht der Polizei sind die Verletzungen als lebensgefährlich einzustufen.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, streute auslaufende Betriebsstoffe ab und unterstützte mittels der Drehleiter die Unfallaufnahme durch die Polizei. Die Affelner Straße war für zwei Stunden komplett für den Verkehr gesperrt.

Weiterer Motorradunfall auf Allendorfer Straße

Ein weiterer Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde, ereignete sich am Sonntagmorgen (27. Mai) um kurz vor 11 Uhr auf der Allendorfer Straße.

Eine Motorradgruppe aus den Niederlanden befuhr die Straße in Fahrtrichtung Allendorf, als ein Motorradfahrer in einer scharfen Kurve zu Fall kam und sich dabei schwer verletzte. Er wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungswagen ins Plettenberger Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here