TEILEN
Übergabe des Grünstrom-Zertifikates durch ENERVIE Vorstandssprecher Erik Höhne (vorne links) an Andreas Kostal, Vorsitzender der Geschäftsführung der KOSTAL Unternehmensgruppe (vorne rechts) an der neuen E-Ladesäule am KOSTAL Hauptsitz in Lüdenscheid. Mit dabei auch Michael Arndt (hinten links), Leiter globaler Einkauf bei KOSTAL und Rainer Kramme (Vertrieb/Key Account Stadtwerke Lüdenscheid, hinten rechts).

Lüdenscheid/Märkischer Kreis, Die Kostal Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Lüdenscheid und die Stadtwerke Lüdenscheid, ein Unternehmen der ENERVIE Gruppe, treiben gemeinsam die Energie- und Mobilitätswende voran.

Zum einen beliefern die Stadtwerke Lüdenscheid alle deutschen Standorte der Kostal Gruppe – Lüdenscheid, Hagen, Meinerzhagen, Halver, Dortmund und Dresden – ab 1. Januar 2021 mit Grünstrom. Dieser ist nach dem „ok-Power“-Siegel zertifiziert und stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen. Im Vergleich zu einem Strombezug nach dem derzeitigen deutschen Strommix erspart die Kostal Unternehmensgruppe der Umwelt somit pro Jahr über 14.300 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid (CO2). Andreas Kostal, Vorsitzender der Geschäftsführung der KOSTAL Unternehmensgruppe, erhielt am Donnerstag, 29. Oktober, aus den Händen von ENERVIE Vorstandssprecher Erik Höhne das Grünstrom-Zertifikat.

Wertvoller Beitrag für umweltfreundliche Welt

Andreas Kostal: „Nachhaltigkeit und der schonende und sparsame Umgang mit Ressourcen sind immer schon ein entscheidender Faktor für den Erfolg in unserer 108-jährigen Unternehmensgeschichte gewesen. Wir waren und sind uns bewusst, dass Ökonomie dauerhaft nur erfolgreich sein kann, wenn sie auch nachhaltig handelt. Zudem leistet die KOSTAL Unternehmensgruppe sowohl mit innovativen Produkten für die Elektromobilität als auch für die Photovoltaik einen wertvollen Beitrag für eine umweltfreundlichere Welt. Dass wir nun durch die mit den Stadtwerken Lüdenscheid geschlossene Vereinbarung über den Bezug von Grünstrom für alle unsere deutschen Standorte ab 2021 einen Beitrag zur klimafreundlichen Energiewende leisten können und dafür das Grünstrom-Zertifikat erhalten, freut mich persönlich ganz besonders.“

E-Ladesäule in Betrieb genommen

Zudem treibt KOSTAL den Ausbau der Elektromobilität vor Ort voran: Zusammen mit den Stadtwerken Lüdenscheid wurde nun die erste E-Ladesäule auf dem Mitarbeiter- und Besucherparkplatz vor dem Haupteingang des Hauptsitzes „An der Bellmerei 10“ in Lüdenscheid errichtet und offiziell in Betrieb genommen. Andreas Kostal führte gemeinsam mit Erik Höhne den symbolischen ersten Tankvorgang durch.

ENERVIE Vorstandssprecher Erik Höhne betont: „Die Kostal Unternehmensgruppe ist ein weltweit erfolgreich agierender Konzern mit seinen Wurzeln hier in der Region. Wir wollen Unternehmen wie KOSTAL dabei unterstützen, ihre Produktion noch nachhaltiger und klimafreundlicher zu machen. Das ist gut für die Region und unsere Umwelt.“

Hintergrund – KOSTAL Unternehmensgruppe: Das Familienunternehmen KOSTAL wurde 1912 in Lüdenscheid gegründet. Die KOSTAL Gruppe entwickelte sich zu einem weltweit agierenden Konzern mit 20.000 Mitarbeitern an 46 Standorten in 20 Ländern. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2019 betrug 2.589 Mio. Euro. Die Unternehmensgruppe gliedert sich in die KOSTAL Automobil Elektrik, einem der weltweit führenden Zulieferer der Automobilindustrie und einer starken Fokussierung auf Elektromobilität, die KOSTAL Industrie Elektrik mit Produkten für die Photovoltaik (Wechselrichter), die KOSTAL Kontakt Systeme, einem weltweit führenden Anbieter von Steckverbindersystemen für die Automobilindustrie und die SOMA mit den Schwerpunkten Prüftechnik und Dosiertechnik.

Hintergrund – ENERVIE Gruppe: Die ENERVIE Gruppe mit seinen Tochtergesellschaften Stadtwerke Lüdenscheid und Mark-E will als größter Energieversorger in der Region die Energiewende für Südwestfalen vorantreiben – kraftvoll, innovativ und CO2-bewusst. Nachhaltiges und klimafreundliches Handeln sind dabei bestimmende Elemente. Das Unternehmen fördert aktiv die Senkung des CO2-Fußabdrucks der Region. Auch den Ausbau der Ladeinfrastruktur treibt die Unternehmensgruppe voran, um ein schnelles Wachstum der E-Mobilität in der Region erst zu ermöglichen.

Weitere Informationen zur KOSTAL Gruppe unter www.kostal.com, zu den Stadtwerken Lüdenscheid unter www.stadtwerke-luedenscheid.de und zur ENERVIE Gruppe unter www.enervie-gruppe.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here