Dieser kleine Brand hätte sich schnell ausbreiten können. Foto: Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Am frühen Mittwochmorgen ist die Wachmannschaft der Feuer- und Rettungswache ins Waldgebiet (Silberg) an der Affelner Straße ausgerückt. Ein aufmerksamer Spaziergänger hatte gegen 06:53 Uhr einen Entstehungsbrand im Böschungsbereich ca. 200m nach der Brandstelle vom 18. Juli entdeckt. Die Wachmannschaft fuhr mittels Hilfeleistungslöschfahrzeug in das Waldgebiet ein und löschte den Entstehungsbrand auf cirka zwei Quadratmetern mittels Schnellangriffsrohr ab. Im weiteren Verlauf wurde der Boden aufgelockert und erneut bewässert.

Die Feuerwehr Plettenberg warnt trotz der vergangenen Regenfälle weiterhin vor der Waldbrandgefahr. Die Wälder und deren Freiflächen sind weiterhin von Trockenheit gezeichnet. Es ist weiterhin verboten, in den Wäldern zu rauchen oder gar offenes Feuer zu entfachen. Die Feuerwehr bittet: Stellen sie ihren Pkw nicht auf trockenen Grasflächen ab. Halten Sie die Zuwegungen zu den Waldgebieten frei und melden Sie jede Rauchentwicklung unter der Notrufnummer 112.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here