TEILEN
Klaus Peter Wolf liest am 20. September in der Aula des Ev. Gymnasiums Meinerzhagen. Foto: Gaby Gerster

Meinerzhagen. Am Freitag, 20. September, kommt der Erfolgsautor Klaus Peter Wolf um 20 Uhr auf Einladung von KUK (Verein für Kommunikation und Kultur e.V.)  zu einer Lesung in der Aula des Ev. Gymnasiums Meinerzhagen. Der Bestseller-Autor wird aus seinem neuen Roman „Todesspiel im Hafen“ lesen.

Seinen dreizehnten Band der Ostfriesenkrimi-Serie, „OstfriesenNacht“ wird er ebenfalls Im Gepäck haben. Mit dabei auch wieder seine Ehefrau Bettina Gröschel, die ihren Kinderkrimi „Nordseedetektive“  vorstellen wird. Musikalisch begleitet wird die Lesung von dem Bassisten Gunnar Peschke.

Sommerfeldt ist ein Typischer Antiheld

Der Autor hat mit „Todesspiel im Hafen” den dritte Band mit Dr. Bernhard Sommerfeldt geschrieben. Sein Protagonist  ist charmant. Er ist intelligent. Und er kann töten. Dr. Bernhard Sommerfeldt ist der typische Antiheld unserer Tage, sympathisch, belesen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im selben Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Über zehn Millionen Bücher verkauft

Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über zehn Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, derzeit werden einige Bücher der Serie prominent fürs ZDF verfilmt und begeistern Millionen von Zuschauern.

Karten gibt es im Vorverkauf für 16 €, erm. 8 €, in Meinerzhagen in der Buchhandlung Schmitz, Zur Alten Post 6, im Fotoatelier Albrecht, Derschlager Straße 8, in Valbert im Reisebüro Lück, Ihnestr. 35, in Kierspe in der Buchhandlung Timpe, Friedrich-Ebert-Straße 363, Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen, Thingslindestraße 1, und online-Ticket-Bestellung. www.kuk-verein.de. An der Abendkasse kostet der Eintritt 18 €, erm. 9 €.

 

Copyright: Gaby Gerster

 

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here