TEILEN
Alle reden vom Wetter, die Spender von Kinder von Tschernobyl e. V. nicht: Sie kommen, auch wenn's in Strömen regnet. Foto: Helmut Willnat

Kierspe. Am Samstag, 7.März, sammelt der Verein Kinder von Tschernobyl e.V. wieder gute gebrauchte Kleidung, Schuhe, Wäsche, Spielzeug, Matratzen, Kinderwagen und Fahrräder. Diese Hilfsgüter können in der Zeit von 10-12 Uhr in Kierspe, Vorth 2 abgegeben werden. Der Verein weist darauf hin, dass ihm bei der letzten Hilfsgüterannahme ein Fehler unterlaufen ist. Es wurde ein falscher Termin für die nächste Annahme angekündigt. Der richtige Termin ist NICHT der kommende Montag, 2. März, sondern der folgende Samstag, 7. März.

Unterstützung für eine Armenküche

Zurzeit wird der Transport nach Bila Zerkwa zusammengestellt. In dieser etwa 200.000 Einwohner großen Stadt hat der Verein als Partner eine kleine evangelische Kirchengemeinde, die eine sehr gute Sozialarbeit macht. Kinder von Tschernobyl e.V. unterstützt dort auch den Betrieb einer Armenküche.

Der Transport soll im Mai oder Juni abgehen, je nachdem, wie lange die Behörden für die Genehmigung benötigen. Leider gestaltet sich das Genehmigungsverfahren deutlich zäher als noch vor zwei Jahren. Der Grund dürfte in dem Versuch liegen, die Korruption einzudämmen, aber solche Versuche führen in der Ukraine üblicherweise in die Bürokratie. Der Verein hofft, dass die Transporte dadurch nicht zu stark behindert werden.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here