Zahlreiche Herzen wurden von den Kindern bemalt und aneinandergereiht. Foto: OT Eschen

Plettenberg. Trotz der Schwierigkeiten durch Corona hat das Team des Offenen Treffs (OT) Eschen in den zurückliegenden Wochen etliche Aktionen auf die Beine gestellt, um den Kontakt zu den Kindern, Jugendlichen und Eltern zu halten. Dabei lief vieles über soziale Medien. Der OT hat seit vergangenem Jahr einen Insta-Account (#eschentreff). Dort finden die Besucher immer den aktuellen Stand über die Aktivitäten. Die Kinder konnten sich Basteltüten to go abholen, es gab Gewinnspiele, Rätsel, Infos oder mal einen Seelenwärmer-Pudding, damit der Distanzunterricht nicht so schwer fiel.

„Uns ist immer wichtig, die Kinder für andere zu sensibilisieren. Deshalb haben wir uns der Aktion Fontan Herzen gewidmet“, erzählt Ramona Hufnagel vom OT-Team. Das ist eine Aktion für herzkranke Kinder. Mit einer aufgefädelten Herz-Kette soll der Weltrekord von 17,6 km übertroffen werden. Bis zum 10.Juni werden alle Herzen gesammelt und als Gesamtkette in Magdeburg entlang der Elbe präsentiert. Seit Anfang Mai bemalen die Kinder vom Eschen die Rückseite von Herzen und steuern so stolze 9,20 Meter bei.

Die HipHop-Gruppe des OT freute sich indes über einen großen Sack voller Fußbälle vom SC Plettenberg.

Anzeige
Neue Fußbälle gab’s vom SC Plettenberg für die HipHop-Gruppe. Foto: OT Eschen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here