TEILEN
Die fleißigen Helfer und ihr Bagger. Foto: Krawczak

Lüdenscheid. (PSL) Am „Haus der Jugend“ entsteht ein neuer Spielplatz. In den vergangenen Wochen wurden die Flächen vorbereitet. Auch die Kinder, die den Spielplatz später nutzen können, waren bei den Vorbereitungen mit im Boot.

Bei kreativen Beteiligungsaktionen in der Kita „Haus der Jugend“, dem gleichnamigen Jugendtreff und der OGS-Westschule, konnten Kinder und Jugendliche ihre Vorstellungen für den neuen Spielplatz in Form von selbst entworfenen und zusammengebauten Spielgeräten in ein Modell einsetzen. Die Aktion vorbereitet und durchgeführt hat die Kunstpädagogin Brigitte Gentz aus Lüdenscheid mit Unterstützung des Fachdienstes Umweltschutz und Freiraum bei der Stadt Lüdenscheid.

Motiviert und mit viel Spaß waren die Kinder jetzt auch bei einem Workshop auf dem Außengelände dabei. Mit Unterstützung des beauftragten Landschaftsbaubetriebes konnten Jungen und Mädchen an einem Nachmittag mit einem Bagger Erde ausschachten. An einer geschützten Stelle bauten alle zusammen ein „Igelhotel“ mit auf der Fläche gefundenem Ast-, Laub- und Steinmaterial. Das Igelhotel dient Igeln für den Winterschlaf.

Anzeige
Motiviert und mit viel Spaß waren die Kinder jetzt auch bei einem Workshop auf dem Außengelände dabei. Foto: Krawczak

Ein weiterer Workshop ist im November geplant. Weitere Spielplatzfeste werden folgen. Die Federführung und Umsetzung liegt bei der städtischen Einrichtung ‚Haus der Jugend‘.

Die Neu- und Umgestaltung des öffentlichen Spielplatzes ist durch eine Förderung aus dem „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2017“ möglich. 90 Prozent der Kosten für den neuen Spielplatz sowie für investitionsbegleitende Maßnahmen, Integrationsmanagement und Beteiligungsleistungen werden gefördert.

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here