Die Atemschutzgeräte wurden am Samstag übergeben.

Kierspe. Am Samstag, 14. August, hat die Feuerwehr Kierspe insgesamt zwöf Atemschutzgeräte inkl. Zubehör an die vom Unwetter am 14. Juli stark betroffene Feuerwehr Nettersheim übergeben. Deren Ausbildungs- und Atemschutzbeauftragte  Steffi Mandl war mit ihrem Sohn Moritz, der ebenfalls in der Feuerwehr tätig ist, angereist, um die Geräte aus dem Händen des stellvertretenden Wehrleiters der Stadt Kierspe, Andreas Pfaffenbach, und dem Leiter des Ordnungsamtes, Oliver Knuf, entgegenzunehmen.

Mit der Spende konnte so ein wichtiger Beitrag zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Nettersheim geleistet werden.



 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here