Mitwirkende beim kammermusikalischen Konzert in der Burg Holtzbrinck: (von links) Andrea Bergfeld, Ronja Kirchhoff und Nico Koslowski Foto: Musikschule Lennetal

Altena. Am Samstag, 3. März, um 19 Uhr findet das kammermusikalische Konzert der Musikschule Lennetal unter dem Motto “Altenaer Ursprünge” bereits zum 11. Mal in der Burg Holtzbrinck statt.

___STEADY_PAYWALL___

Auftreten werden Altenaer Hobbymusiker, die hier aufgewachsen oder ortsansässig sind. Viele der Musikerinnen und Musiker spielen und proben nur für dieses Konzert gemeinsam.

Die Kombination aus klassischen und modernen Stücken lockt jedes Jahr über 100 Zuhörer in die Bürgerburg. Die Spenden des Publikums kommen musikalischen Talenten aus Altena zugute. Jährlich bekommen so 5 bis 10 Schülerinnen und Schüler der Musikschule die Möglichkeit, zusätzlich 10 Unterrichtsstunden in einem Instrumental-Fach ihrer Wahl in der Burgstadt besuchen zu können.

Die Mitwirkenden

In diesem Jahr sind beim kammermusikalischen Konzert dabei: Herbert Frank, Siegfried Kämper, Jonas Weiss, Susanne Wendel, Ronja Kirchhoff, Nico Koslowski, Gundula Flusche, Jannik Tuleja, Michaela Lieder, Uli Frenschkowski und Andrea Bergfeld.

Auf einen neuen Teilnehmer freuen wir uns ganz besonders: Höchstpersönlich wird Wolfgang Noack, der Kulturring-Chef höchstpersönlich, der gemeinsam mit der Musikschule die Veranstaltung koordiniert, ebenfalls musikalisch teilnehmen. Das Publikum darf also gespannt sein, wie sich der Kulturschaffende unserer Stadt in das Programm einbringen wird.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Talentförderung musikalischer Altenaer wird gebeten

Quelle: Pressemitteilung der Musikschule Lennetal

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here