Mit "Over the Rine" darf sich das Folk begeisterte Publikum auf ein neues musikalisches Highlight in Lüdenscheid freuen. Foto: Kylie J Wilkerson

Lüdenscheid. Ein Riesenerfolg war die lange ‚Folkpack-Nacht‘, mit der der Kulturverein KALLE e.V. einen herausragenden Beitrag zum Stadtjubiläum geleistet hat. Anfang Juni feierten mehr als 600 begeisterte Besucher aus ganz Deutschland im ausverkauften Kulturhaus lokale Weltmusiker und internationale Stars der Folkszene. Mit drei ‚Folkpack‘-Konzerten in der kommenden Spielzeit des Kulturhauses setzt KALLE seine erfolgreiche Konzertreihe und Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus ungebremst fort.

___STEADY_PAYWALL___

Musikliebhaber und Stammgäste dürfen sich auf hochkarätige und überwiegend exklusive Konzerte mit Künstlern aus Schottland, England und den USA freuen. Der Vorverkauf für alle Konzerte hat begonnen. Auch während der Sommerpause der Theaterkasse gibt es online Tickets beim Kulturhaus – außerdem in der Geschäftsstelle der Lüdenscheider Nachrichten, im Klein Oho im Sterncenter und im Reisebüro Kattwinkel.

Kris Drever

Kris Drever begeistert mit sanfter Musik und berührenden Texten. Foto: Genevieve Stevenson

Los geht es am Samstag, 22. September. Mit Kris Drever wird einer der erfolgreichsten Singer-Songwriter der schottischen Folkszene im Kulturhaus zu erleben sein. 2017 wurde er bei den BBC Folk-Awards zum Folksänger des Jahres gekürt und zugleich für den besten Song ausgezeichnet.

Die Konzertreihe Folkpack verdankt Kris Drever einen der schönsten Abende in ihrer zwanzigjährigen Geschichte, denn 2010 begeisterte er als Teil der Allstar-Band ‚Drever / McCusker / Woomble‘ einen vollbesetzten Theatersaal. Der von den Orkney-Inseln stammende Sänger verbindet in seiner Musik Tradition und modernes Songwritertum, virtuoses Gitarrenspiel mit berührenden und persönlichen Texten. Begleitet wird er dabei von dem englischen Gitarristen Ian Carr.

Over the Rhine

Obwohl sich ‘Over the Rhine’ nach einem von deutschen Siedlern gegründeten Stadtteil ihres Heimatortes Cincinnati, Ohio benannt haben, ist die erfolgreiche amerikanische Band in ihrer zwanzigjährigen Geschichte kaum einmal in Deutschland aufgetreten. Mittelpunkt der Band ist das Ehepaar Karin Bergquist und Linford Detweiler, dessen zauberhafter Songwriter-Folk und Harmoniegesang Elemente von Blues, Gospel, Soul- und Countrymusik enthält. In der Anfangszeit spielten ‘Over the Rhine’ häufig als Support für Bob Dylan, in jüngster Zeit treten sie regelmäßig mit den ‘Milk Carton Kids’ auf, die sich beim Folkpack-Publikum allergrößter Beliebtheit erfreuen. Im Anschluss an eine Tour in den Beneluxstaaten werden Over the Rhine am 11. November buchstäblich den Rhein überqueren, um ein exklusives Deutschland-Konzert in Lüdenscheid zu geben.

TRADarrr

Am 23. März 2019 schließlich ist im Kulturhaus das Deutschland-Debüt der Folkrock-Band TRADarrr zu erleben. Der Bandname ist Programm, denn die Setlist der englischen Band besteht konsequent aus traditionellen Folksongs der britischen Inseln, arrangiert mit modernen musikalischen Mitteln. TRADarrr steht in der Nachfolge legendärer Vorbilder des britischen Folkrocks der Sechziger- und Siebzigerjahre wie Fairport Convention, Steeleye Span oder Fotheringay, deren musikalische Ideen sie weiterentwickeln. Eine große musikalische Bandbreite erreicht die siebenköpfigen Band durch eine Vielzahl von Instrumenten und fünf sich abwechselnde Sängerinnen und Sänger.

Weitere Informationen auf www.folkpack.de

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here