TEILEN
Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. (ots) Nach einem Messerangriff in der Plettenberger Innenstadt wurde ein 15-jähriger Jugendlicher so schwer verletzt, dass er vorübergehend in Lebensgefahr schwebte.

___STEADY_PAYWALL___

Am Samstag (2. Februar) kam es gegen 19.45 Uhr in der Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen, in deren Verlauf ein 16-Jähriger auf einen 15-Jährigen mit einem Messer einstach. Der 15-Jährige musste aufgrund seiner schweren Verletzungen stationär behandelt werden. Mittlerweile besteht keine Lebensgefahr mehr. Ebenfalls verletzt wurde im Rahmen der Auseinandersetzung ein 17-jähriger Beteiligter.

Der 16-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen erließ das zuständige Amtsgericht Haftbefehl u. a. wegen versuchten Totschlags. Die Ermittlungen dauern an.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here