Ein MVG-Bus in Werdohl wurde durch einen Steinwurf beschädigt und ein Fahrgast verletzt. Foto: Polizei

Werdohl. (ots) Ein Lininbus der MVG wurde am Donnerstag, 16. August, durch einen Steinwurf beschädigt. Dabei wurde ein Fahrgast verletzt.

Am Donnerstag gegen 15.35 Uhr wurde auf der Freiheitstraße (Fußgängerzone vor der Sparkasse) aus einer Gruppe von drei Jugendlichen (männlich, schwarze Haare, dünn, ca. 1,70 m groß) ein Stein auf einen vorbeifahrenden Linienbus der MVG geworfen. Dabei wurde eine Scheibe der hinteren Ausgangstür beschädigt. Ein hinter der Tür sitzender Fahrgast wurde hierbei verletzt und musste vom Rettungsdienst vor Ort behandelt werden.

Zum Tatzeitpunkt befanden sich zudem noch etwa zehn unbekannte Fahrgäste im Linienbus. Diese werden als mögliche Zeugen gesucht. Ein Strafverfahren wurde u.a. wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben bzw. Hinweise zu den flüchtigen Jugendlichen machen können (Tel. 02392/9399-7215 oder 9399-0).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here