TEILEN
Julia Wilksen und Bufdi Valentin Schnippering vom Jugendkulturbüro rühren die Werbetrommel für die Kreativ-Workshops in den Osterferien. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Kreativ in den Osterferien – das Team des Jugendkulturbüros hat für Mädchen und Jungen ab elf Jahren für die Zeit vom 6. bis 16. April sechs interessante Angebote vorbereitet. Interessanten können sich ab sofort im Jugendkulturbüro Lüdenscheid, Altenaer Straße 5 anmelden. Hier ist das Anmeldeformular erhältlich. Es kann auch auf der Seite www.sjr-luedenscheid heruntergeladen werden.

„Wir hoffen, dass auch Jungs auf die Kreativangebote einsteigen“, sagt Julia Wilksen. So wurde eigens ein Workshop „DIY Industrial Design“ ins Programm aufgenommen. Bei diesem Workshop können die jungen Teilnehmer und selbstverständlich auch Teilnehmerinnen aus schwarzen Wasserrohren, Temperguss-Fittings und Holz Regale im modernen Vintage-Look erstellen. Workshop findet am 15. April von 10 bis 14 im Kreativraum an der VHS an der Kaiserallee statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro.

Hier ein Überblick über die weiteren Angebote:

Anzeige

6. April, 10 bis 13 Uhr: „Experimente in der Seifenküche“. Die Teilnehmer/innen werden im Kreativraum der VHS an der Kaiserallee Badebomben, Duftöle und mehr herstellen. Teilnehmerbeitrag: 5 Euro.

7. April, 11 bis 14 Uhr: Workshop „Mein Bullet-Journal 2020“. Im Aktionsraum der Stadtbücherei entwickeln die Teilnehmer/innen die angesagten Planer und lernen, wie die kreative Gestaltung gelingt. Teilnehmerbeitrag: 5 Euro

8. April, 10 bis 14 Uhr: Easter-Cake-Pops: Im Brügger Jugendtreff kreieren die Teilnehmer/innen kleine Kugeln aus Kuchenteig mit leckeren Frostings. Es werden schöne Häschen, Schäfchen und Eier-Cake-Pops entstehen. Teilnehmerbeitrag: 5 Euro

14. April, 10 bis 14 Uhr: Workshop „Textile Handy-Accessoires“. Wer wollte nicht immer schon mal individuell gestaltete Handy-Taschen zum Umhängen oder kleine Kopfhörer-Taschen als Anhänger haben? Im CVJM-Jugendheim an der Mathildenstraße können solche Accessoires unter Anleitung genäht werden. Wer kann sollte eine Nähmaschine mitbringen. Teilnehmerbeitrag: 10 Euro

16. April, 10 bis 13 Uhr: Im Kreativraum der VHS an der Kaiserallee geht’s an diesem Tag um Shibori-Färbetechnik. Dabei handelt es sich um eine alte japanische Art des Färbens. Indem Stoffe auf bestimmte Art und Weise gefaltet und abgebunden werden, werden nach dem Färben mit Indigoblau oder anderen Farben helle, grafische Muster sichtbar. Die Teilnehmer/innen sollten ein Shirt, einen Kissenbezug oder eine Tasche selbst mitbringen. Teilnehmerbeitrag: 5 Euro

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here