Emily Leitgeb (Violine) und der am Klavier begleitende Lehrer Benedikt ter Braak Foto: Leitgeb

Lüdenscheid. (PSL) In der Musikschule der Stadt Lüdenscheid laufen derzeit die Vorbereitungen für den am letzten Januar-Wochenende stattfindenden Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Hochtouren. Trotz der langen Ungewissheit darüber, ob die Veranstaltung in Präsenz durchgeführt werden kann, haben sich zehn Schülerinnen und Schüler der Musikschule für eine Teilnahme entschieden und bereiten sich nun mit viel Engagement, Musizierfreude und Ausdauer auf den Live-Wettbewerb vor einer Jury vor.

In der Solowertung Schlagzeug sind dies Justus Meiners (Altersgruppe Ib) sowie Daniel Zahnow (Altersgruppe VI), beide Schüler des Schlagzeuglehrers Guido Pieper.

In der Duo-Wertung Klavier und ein Blasinstrument treten Lotta Maiworm (Trompete, Schülerin von Thomas Wurth) und Matilda Brandner (Klavier, Schülerin von Isabella Schubert) gemeinsam in Altersgruppe III an.

Anzeige

Stark vertreten ist das Feld der Solo-Streicher. Hier tritt mit der jungen Geigerin Nadine Piechotta (Schülerin von Ronja Schröder) in Altersgruppe Ia auch die jüngste Teilnehmerin aus Lüdenscheid an. In Altersgruppe II werden Sophia Era an der Violine (Schülerin von Johannes Gehring) sowie Julius Martensmeier am Violoncello (Schüler von Dorothee Matthes) zu hören sein. Weiterhin tritt in Altersgruppe V die Geigerin Emily Leitgeb (Klasse Johannes Gehring) an, und in Altersgruppe VI sind es Yvonne Waimann (Violine) und Julia Waimann (Viola), beide aus der Klasse von Anna Trukhina.

Ein weiterer Wettbewerbsbeitrag mit Lüdenscheider Beteiligung wird eine Woche später in Leverkusen gewertet: Dabei wird Emily Leitgeb erneut zu hören sein, diesmal als Geigerin im Klaviertrio mit der aus Solingen stammenden Pianistin Emma Günth Spinelli sowie dem Solinger Cellisten Luca Benedikt Miedek.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here