TEILEN
Die 1. Jugendmannschaft der Svgg Plettenberg steigt in die NRW-Jugendliga auf. Foto: privat


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Bedingt durch die Coronakrise wurde die Spielzeit in der Verbandsjugendliga U20 vor dem letzten Spieltag abgebrochen und gewertet. Mit fünf Siegen in fünf Runden stand das Team der Schachvereinigung Plettenberg sowohl nach der Hinrunde als auch zum Zeitpunkt des Abbruchs an der Tabellenspitze und wurde nun zum Meister ernannt. Damit steht auch der Aufstieg in die NRW-Jugendliga fest.

Nach einem 4:2-Sieg am ersten Spieltag gegen den SV Bergneustadt/Derschlag ging es in der folgenden Runde schon knapper zu. Mit einem etwas glücklichen 3,5:2,5 konnte das Plettenberger Team den SV Ruhspringer besiegen. Das Meisterstück gelang der Mannschaft von Mannschaftsführerin Nora Jansen dann am dritten Spieltag. Mit einem 5:1-Sieg im Auswärtsspiel gegen die SG Ennepe-Süd konnten die Plettenberger sich in der Tabelle deutlich absetzen und gaben ihre Spitzenposition mit zwei Erfolgen in der Rückserie auch nicht mehr her.

Natürlich ist eine Meisterschaft auf sportlichem Wege schöner und emotionaler als nach einem Saisonabbruch. Aber aufgrund der starken Leistungen und der souveränen Tabellenführung darf sich die Schachvereinigung Plettenberg auch unter diesen Umständen über die Meisterschaft freuen und stolz auf ihr Team sein.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Bemerkenswert ist, dass mit Jinhon und Jiehou Nhan sowie Julian André Selter drei Spieler aus der aktuellen U12 der Schachvereinigung während der kompletten Spielzeit zum Einsatz kamen und auch gegen wesentlich ältere und im Vorfeld stärker einzuschätzende Spieler punkten konnten. Jiehou Nhan und Julian André Selter konnten sogar alle ihre Spiele gewinnen und sind mit fünf Siegen in fünf Spielen die beiden Topscorer der Liga.

Ratho Rahs, Lena Cwiklinski und Luca Kaub bildeten während der vergangenen Spielzeit den erfahrenen Teil des Teams und steuerten besonders in den hart umkämpften Partien an den vorderen Brettern wichtige Punkte auf dem Weg zur Meisterschaft bei. Aus dem Kader der zweiten Mannschaft kamen Moritz Schmidt und Adriano Ortu als Ergänzungsspieler zum Einsatz. Beide Spieler überzeugten dabei und gewannen ihre Partien.

Im nächsten Jahr geht es für die 1. Jugendmannschaft also in der NRW-Jugendliga weiter und es gilt, hierfür ein schlagfertiges Team aufzubauen und ins Rennen zu schicken. Lena Cwiklinski steht dabei nicht mehr zur Verfügung, da sie in den Seniorenbereich wechselt. Luca Kaub beginnt sein Studium, so dass er der Mannschaft wahrscheinlich nicht immer zur Verfügung stehen kann. Aber es gibt bereits die eine oder andere Idee, wie die Abgänge kompensiert werden können.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here