Der neue Vorstand der Jungen Union Plettenberg. Foto: JU

Plettenberg. Pünktlich zum 60.-jährigen Jubiläum der JU Plettenberg wurde am 20. Juli ein neuer Vorstand gewählt. Die anwesenden Mitglieder wählten Markus Hildebrandt zum neuen Vorsitzenden.

Zu den ersten Gratulanten zählten neben Patrick Hansmann (Fraktionsvorsitzender), auch Mert Can Cetin (Vorsitzender JU Mark), sowie eine kleine Abordnung der JU Menden, die sich extra auf den Weg nach Plettenberg gemacht hatte.

Markus Hildebrandt betonte wie wichtig aktive politische Arbeit der jüngeren Generation sei. Die Junge Union sei das Sprachrohr und bringe Themen in die Fraktion ein, die viele so nicht auf dem Schirm hätten, da ihr Alltagsleben völlig unterschiedlich sei.

Die JU ist für viele die erste politische Anlaufstelle. Dass aus ihr auch ein politischer Werdegang möglich sei, sehe man an Beispielen wie Marco Voge (Landrat) oder Paul Ziemiak (Generalsekretär CDU). Beide stammen aus dem märkischen Kreis und haben ihre ersten Schritte in den jeweiligen JU-Stadtverbänden unternommen.

“Genau so wichtig ist es, dass wir junge Leute für politische Arbeit überzeugen, damit wir in der Zukunft unsere Wahlkreise auch weiterhin mit Menschen aus der Region besetzen können und nicht auf Personen setzen die keine Erfahrung über die Sorgen und das Leben hier bei uns im Sauerland haben”. Mit diesen Worten schloss Hildebrandt die Sitzung.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitz: Markus Hildebrandt

Stellvertreter / Pressesprecher: Torben Hamme

Geschäftsführer / Schriftführer: David Hietsch

Schatzmeisterin: Sarae Jehou

Beisitzer: Felix Tillmann

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here