TEILEN
Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Der Johannimarkt in Eiringhausen ist am Eröffnungstag (30. November) seinem Ruf als Publikumsmagnet einmal mehr gerecht geworden. Im Hüttendorf neben der Johanniskirche an der Reichsstraße schoben sich die Menschen durch die schnell zu schmal werdende Gasse.

Foto: Bernhard Schlütter

Etwas ruhiger ging’s am Sonntag zu. Die Organisatorinnen von der Eiringhauser Werbegemeinschaft hatten den CVJM Eiringhausen engagiert, dessen Mitglieder mit den jungen Johannimarktbesuchern putzige Sockenwichtel bastelten.

Bis zum Samstag, 7. Dezember, sind die liebevoll geschmückten Hütten täglich von 17 bis 21 Uhr beliebte Treffpunkte. Am Mittwoch, 4. Dezember, gibt es um 17 Uhr das Theaterstück Hänsel und Gretel, das der katholische Kindergarten Eiringhausen im Gemeindesaal aufführt, und um 19 Uhr einen Auftritt der Hegeringbläsergruppe. Am Freitag, 6. Dezember, kommt gegen 17 Uhr ein Nikolaus und hat kleine Überraschungen für die Kinder im Gepäck.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here