Jörg Roch vom Schützenverein Blau-Weiß Sundhelle ist der neue Plettenberger Stadtkönig. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Jörg Roch vom Schützenverein Blau-Weiß Sundhelle ist der neue Plettenberger Stadtkönig und löst Holger Schelper vom Schützenverein Eiringhausen ab. Die Abenddämmerung war schon fortgeschritten, als er dem Vogel den entscheidenden Treffer versetzte. Der Schützenverein Eiringhausen richtete das Stadtkönigschießen aus.

Schützenfeststimmung

Bei herrlichem Spätsommerwetter genossen zahlreiche Gäste und Altmajestäten aller sechs Plettenberger Schützenvereine den Samstagnachmittag unter der Vogelstange. Musikalisch begleitet vom Musikverein Dermbach genossen alle die lang vermisste Schützenfeststimmung. Dazu trugen auch die moderaten Preise für Getränke und Speisen bei, die der Vorstand des Schützenvereins Eiringhausen als Dank an seine treuen Mitglieder verstanden wissen wollte.

Philipp Denter schießt Jedermann-Vogel

Beim Jedermann-Vogelschießen triumphierte am Ende Philipp Denter. Er holte mit dem 366. Schuss den Vogel von der Stange. Die Insignien sicherten sich Dirk Wille (Zepter, 81. Schuss), Roger Ackerschott (Apfel, 95.), Frank Willing (Krone, 115.), Andreas Ulbrich (rechter Flügel, 215.) und Stefan Wegener (linker Flügel, 342.).

Philipp Denter (links, mit Stadtkönig Jörg Roch) siegte beim Jedermann-Vogelschießen. Foto: Bernhard Schlütter

Eine Insignie für jeden Verein

Beim Stadtkönigschießen, an dem alle Altmajestäten der Plettenberger Schützenvereine teilnehmen durften, wurde zunächst sichergestellt, dass jeder Verein eine Insignie erringen konnte. Mit dem ersten Schuss sicherte Benjamin Patry die Corona-Trophäe für den SV Blau-Weiß Sundhelle. Edgar Bertermann (SV Grünetal) traf mit dem 73. Schuss das Zepter, Ulf Bertermann (PSG) mit dem 101. Schuss den Apfel und Gerhard Pfeiffer (SV Landemert) mit dem 117. Schuss die Krone. Der linke Flügel wurde dem SV Oestertal zugesprochen, der rechte dem SV Eiringhausen.

Es war zum Haare raufen. Der Vogel erwies sich als zähes Tier. Foto: Bernhard Schlütter

Zähes Tier

Im Endkampf erwies sich der Vogel als zähes Tier und steckte 142 Schuss mit der größeren Munition mehr oder weniger unbeeindruckt weg. Es war schon nach 21 Uhr als Jörg Roch mit dem 143. Schuss endlich der entscheidende Treffer gelang. Bürgermeister Ulrich Schulte hängte seinem Vereinskollegen die Stadtkönigskette um den Hals. Vier Jahre lang darf Jörg Roch sie jetzt als Zeichen der Stadtkönigswürde tragen. Im Jahr 2025 richtet der SV Blau-Weiß Sundhelle dann das nächste Stadtkönigschießen aus.

Bildergalerie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here