TEILEN
112 Dura-Mitarbeiter/innen und 20 Unternehmen trafen sich im April 2019 zum Job-Speed-Dating in der Oesterhalle. Foto: Bernhard Schlütter


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Die Agentur für Arbeit Iserlohn zieht einen Monat nach dem Job-Speed-Dating für Dura-Mitarbeiter ein positives Zwischenfazit. Neun Personen hätten mittlerweile neue Arbeitgeber gefunden. Weitere Vorstellungsgespräche hätten stattgefunden bzw. ständen in nächster Zeit noch an, teilt die Agentur mit.

___STEADY_PAYWALL___

Beim Job-Speed-Dating in der Oesterhalle waren 112 Arbeitssuchende des am 30. April geschlossenen Dura-Standorts Plettenberg und 20 Unternehmen zusammengetroffen. Arbeitsagentur und Dura-Betriebsrat hatten die Veranstaltung organisiert. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden im Vorfeld intensiv vorbereitet, beispielsweise durch simulierte Bewerbungsgespräche. Erfahrene Job-Coaches unterstützten sie dabei, Bewerbungsunterlagen zusammenzustellen und zu aktualisieren. In individuellen Profiling-Gesprächen wurden die persönlichen Stärken, Fähigkeiten und bisherigen Berufserfahrungen zusammengestellt und die Bedarfe der Unternehmen mit den Profilen der Arbeitssuchenden abgeglichen und zugeordnet. Abgedeckt wurden vor Ort die Branchen Metall- und Maschinenbau, Lager und Logistik, Spedition sowie Berufskraftfahrer.

Abbau von Scheu

„Für beide Seiten – insbesondere aber für die von Kündigungen betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – war das eine gute Möglichkeit, neue berufliche Schritte zu eruieren“, meint Agenturchefin Sandra Pawlas. Es sei dabei nicht aus um direkte Arbeitsaufnahmen gegangen, sondern auch um das Erleben von Vorstellungsgesprächen und einen Abbau der Scheu, sich und seine Person bei Arbeitgebern zu präsentieren.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Rückmeldung der Teilnehmer – sowohl bewerber- als auch arbeitgeberseitig – seien sehr positiv: Am Tag des Speed-Datings waren bereits 12 Prozent der Unternehmen bereit, einen Bewerber einzustellen. 88 Prozent wollten noch keine konkrete Zusage machen und ausgewählte Bewerber zu einem ausführlicheren Vorstellungsgespräch im Anschluss einladen. 26 Prozent der Unternehmen können sich laut Umfrage vorstellen, potenzielle Bewerber nach einer Weiterbildung einzustellen.

Neun Volltreffer

„Mittlerweile haben neun Personen Arbeit aufgenommen. 25 Vorstellungsgespräche haben bereits stattgefunden und 13 Bewerbungsgespräche stehen in nächster Zeit an. Drei Personen warten außerdem auf eine konkrete Firmen-Entscheidung zu einer möglichen Einstellung“, berichtet die Arbeitsagentur in einer Pressemitteilung. „Unsere Rücksprachen mit allen Betroffenen lassen also viel Bewegung erkennen und das war Ziel der Veranstaltung. Neue, passende Jobs finden, Arbeitsplätze besetzen, einfach Möglichkeiten aufzeigen und ausprobieren lassen.“

Weitere Angebote laufen

Seitens der Arbeitsagentur würden weiterhin Angebote für die ehemaligen Dura-Mitarbeiter laufen, um „bestmögliche individuelle Unterstützungsangebote zu ermöglichen und darüber letztlich in Arbeit zu verhelfen“.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here