TEILEN
Zuletzt begeisterten die jungen Muskerinnen und Musiker des MJO bei ihrem Konzert in Werdohl. Foto: Sebastian Sendlak/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk). Das Märkische Jugendsinfonieorchester trifft sich im Sommer zur nächsten Probenphase. Diesmal geht es vom 15. bis 25. August in das Musikbildungszentrum Südwestfalen in Bad Fredeburg, in dem die Möglichkeiten vor Ort perfekt sind für ein Orchester von dieser Qualität und Größe. Unterstützt wird es dabei dieses Mal von einem Ballett-Ensemble des Tanzstudios Siebentanz aus Solingen.

An den darauffolgenden Wochenenden sind die Sinfoniekonzerte an folgenden Daten und Orten: 31. August Festhalle Solingen-Ohligs, 1. September Kulturhaus Lüdenscheid; 7. oder 8. September Ort steht noch nicht fest, 15. September Parktheater Iserlohn.

Ermäßigung für Frühbucher

Im Programm sticht das Ballett “Le Sacre du Printemps” von Igor Stravinsky besonders heraus. Daneben wird es “Capriccio Sinfonico” von Giacomo Puccini und die Ouvertüre zu “Eine Nacht in Venedig” von Johann Strauss zu proben bzw. anschließend zu hören geben.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wer sich bis zum 26. April anmeldet, zahlt eine Teilnehmergebühr von 260 Euro. Danach beträgt die Teilnehmergebühr 275 Euro. Weitere Informationen zur Ausschreibung und Teilnahmebedingungen gibt es unter www.maerkischer-kreis.de sowie beim Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises, Michelle Wolzenburg, 02352/966-704, E-Mail m.wolzenburg@maerkischer-kreis.de.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here