Barbara Dennerlein zählt zu den Stars des Festivals. Foto: dennerlein.de

Lüdenscheid. Im 750. Jahr der Stadtwerdung Lüdenscheid machen der Jazzclub Lüdenscheid und das Lüdenscheider Stadtmarketing (LSM) gemeinsame Sache. Was kommt dabei heraus? Ein Abend mit zehn Bands sowie Jazz und Blues vom Feinsten. Da werden bei bei vielen Erinnerungen an die legendären Jazzfestivals im SternCenter wach. Am Freitag, 18. August, ist es soweit. Ab 18 Uhr greifen die Bands auf den vier Bühnen (Openair am Sauerfeld, in den Museen, im Kulturhaus und in der Erlöserkirche) zu den Instrumenten.

Sauerfelder Straße wird gesperrt

Auch das dürfte einmalig sein: Der Fachdienst Verkehrsplanung und –lenkung weist darauf hin, dass am Festivaltag die Sauerfelder Straße nach der Einmündung Freiherr-vom-Stein-Straße bis zur Einmündung Hochstraße komplett für den Verkehr gesperrt wird. Die Sperrung gilt ab Samstag 6 Uhr bis Sonntag 7 Uhr für beide Fahrtrichtungen.

Auf der Sauerfelder Straße und auf den Wiesen wird eine große Gastro-Fläche samt Sitzgelegenheiten und Buden für das Jazzfestival aufgebaut. Die Bühne, auf der am Abend namhafte Jazzgrößen singen und spielen werden, steht mit Blickrichtung Rathaustunnel, die Gegenspur wird mobil gesperrt und bleibt für Notfälle befahrbar.

Auch mit von der Partie: die Barrelhouse Jazzband. Foto: barrelhouse-jazzband.com

Das Line-up sieht vor, dass auf der Hauptbühne ohne Eintritt die Dutch Swing College Band, die Köstritzer Jazzband und Marina & The Kats auftreten. Wer hier auf den Geschmack gekommen ist und mehr hören und sehen will, sollte sich an der Abendkasse in den Museen Karten kaufen und gegen Bändchen tauschen, die zum Einlass in die anderen Bereiche berechtigen.

Königin der Hammond-Orgel

Die Königin der Hammond-Orgel und Deutschlands erfolgreichster Jazz-Export kommt ebenfalls zum Jazzfestival nach Lüdenscheid: Barbara Dennerlein ist in der Erlöserkirche zu Gast. Dort singt und spielt sie im Wechsel mit dem Gismo- Graf-Trio. Gismo Graf zählt zu den weltbesten Gipsy-Jazz-Gitarristen der Gegenwart.

Im Vorverkauf kosten die Tickets 35 Euro zuzüglich Gebühr. Vorverkaufsstellen sind der Klein Oho Shop im Stern Center, der LN-Ticketshop und online über eventim. Mitglieder des Jazzclubs erhalten ihre Tickets gegen Vorlage ihrer Gutscheinkarte ermäßigt nur im Klein Oho Shop.

Hier der Ablaufplan:

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here