TEILEN
Jan Dreißigacker (5. von rechts) aus Herscheid ist Landessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks. Foto: Andreas Herrmann (im Auftrag der Handwerkskammer Aachen)


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Herscheid. Jan Dreißigacker ist eines der Toptalente des nordrhein-westfälischen Handwerks. Der Herscheider absolvierte seine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker – Schwerpunkt Zerspanungstechnik bei der Firma Werkzeugbau Otto Huß in Hüinghausen und wurde Landessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks.

Große Anerkennung gab es für die Toptalente des nordrhein-westfälischen Handwerks: Bei der Schlussfeier des Westdeutschen Handwerkskammertages im Ludwig-Forum Aachen wurden NRWs beste Gesellinnen und Gesellen des zurückliegenden Prüfungsjahrgangs ausgezeichnet. Sie hatten sich im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks NRW durchgesetzt und den ersten Platz in ihren Berufen errungen. Ministerpräsident Armin Laschet gratulierte ihnen und betonte: „Das Handwerk ist und bleibt eine der wichtigsten Stützen der nordrhein-westfälischen Wirtschaft.“

Mehrere hundert Kammersieger aus 81 Berufen hatten ihr fachliches Können auf Landesebene gemessen. Unter dem Blickwinkel der handwerklichen Qualität wurden ihre Gesellenstücke und Abschlussarbeiten von Bewertungsausschüssen begutachtet und eingestuft.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



In verschiedenen Wettbewerbsberufen stellten die Teilnehmenden ihre Fähigkeiten in Arbeitsproben unter Beweis. Aus etwa 25.000 erfolgreichen Prüfungsabsolventen wurden die 81 Landessieger/innen ermittelt. Sie messen sich nun mit den Besten aus den anderen Bundesländern und können sich in einigen Berufen auch für die internationale Berufsolympiade qualifizieren.

Quelle: Pressemitteilung der Handwerkskammer Südwestfalen

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here