IT Südwestfalen (hier der Standort Kalver Straße) wird Teil der citadelle systems Gruppe. Foto: IT Südwestfalen

Lüdenscheid/Essen. Ende März wurden die Verträge unterschrieben und nun ist es offiziell: Die IT Südwestfalen AG wird neues Familienmitglied der citadelle systems AG, Unternehmensgruppe mit Sitz in Essen. Im Zuge der Zusammenführung ist zeitgleich eine Umwandlung der IT Südwestfalen AG in eine GmbH notwendig.

„Gemeinsam stärker!“ – Das ist die Maxime

Dadurch entstehen Vorteile für die Mitarbeiter*innen und Kund*innen, weil die Unternehmen sich gegenseitig stärken, gemeinsam weiterwachsen und nachhaltig zusätzlichen Mehrwert bieten. Das Logo ändert sich, aber der Firmenname, Standort sowie die Ansprechpartner*innen und die bekannte Farbe „blau“ der IT Südwestfalen bleiben erhalten.



„Wir freuen uns über jedes einzelne neue Mitglied der citadelle systems-Familie und die Möglichkeiten, die sich durch das Lernen voneinander und die Zusammenarbeit miteinander bieten. Die Kontinuität, die wir dem Kund*innenstamm durch gleichbleibende Ansprechpartner*innen garantieren können, wird immer sehr gut angenommen und liegt uns am Herzen“, sagt Tobias Kaulfuß, Vorstandsvorsitzender und Gründer der citadelle systems AG.

Zusammenarbeit seit dem Start

Beide Unternehmen arbeiten seit dem Start sehr vertrauensvoll auf Augenhöhe zusammen und haben den Zusammenschluss umgehend Mitarbeiter*innen und Kund*innen transparent gemacht. „IT aus der Region für die Region. Diesen Leitsatz lebt die IT Südwestfalen bereits seit 21 Jahren und gemeinsam wird der Lüdenscheider Standort weiter gestärkt und ausgebaut werden“, ergänzt Danny Fischer, Mitglied der Geschäftsführung der IT Südwestfalen.

Jens Braeuker bleibt als Berater

Die citadelle systems AG spürt schon jetzt eine Bereicherung an Kompetenz, im Leistungsportfolio und durch die Menschen. Mit viel Freude werden die nächsten gemeinsamen Schritte und das weitere Wachstum miteinander geplant. Die bisherigen Vorstände, Danny Fischer und Jörg Zimmer, übernehmen als eingespieltes Führungsteam federführend die Geschäftsführung der IT Südwestfalen GmbH. Ergänzt wird das Geschäftsführungsteam von Ivo Kai Kuhnt und Ralph Bechtle seitens der Unternehmensgruppe. Der Firmengründer und bisherige Vorstandsvorsitzende Jens Braeuker bleibt in beratender Funktion in der Unternehmensgruppe aktiv. „Ich freue mich mit der citadelle systems Gruppe einen Partner auf Augenhöhe gefunden zu haben“, so Jens Braeuker. Mit der IT Südwestfalen ist die citadelle systems AG auf über 120 Mitarbeiter*innen angewachsen. Die neu konsolidierte citadelle systems Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Jahr 2020 über zehn Millionen Euro Umsatz.

Über die IT Südwestfalen: Die IT Südwestfalen betreut als eines der regional führenden IT-Systemhäuser seit 21 Jahren, neben vielen mittelständischen und großen Unternehmen, öffentliche Institutionen in Südwestfalen. Das Lüdenscheider Systemhaus ist spezialisiert auf die Bereiche IT-Infrastruktur, Rechenzentrum, IT-Sicherheit sowie intelligente Managed IT-Services. Innovative Angebote, wie beispielsweise hoch individuelle und sichere Services aus der eigenen regionalen Cloud oder die hochmoderne B2B-Einkaufsplattform runden das Portfolio ab.

Über die citadelle systems AG: Die citadelle systems AG ist eine von IT, M&A und Finance-Expert*innen gegründete IT-Systemhaus-Gruppe, die deutschlandweit Systemhäuser akquiriert. Bisher agieren diese im Hintergrund als outgesourcte IT-Abteilung ihrer Kunden. Das Ziel ist es,einen neuen nationalen Champion am Systemhausmarkt zu schaffen. Unter dem Motto „IT. Digital. Lokal.“ verbindet die citadelle systems Gruppe ein deutschlandweites Netz von Systemhäusern, um gemeinsam größer zu werden.

Im Zuge des rasch wachsenden und sich schnell verändernden IT-Marktes kann man nur in solch einem starken Unternehmensnetzwerk erfolgreich sein. Das Leistungsspektrum der citadelle systems AG reicht von Managed Services über Security bis zu Cloud/ Virtualisierung und wird mit jedem erworbenen Systemhaus erweitert und vertieft. In nur zwei Jahren ist die Gruppe bereits auf sechs Standorte mit über 120 Mitarbeiter*innen gewachsen. Die Kompetenzen und Qualifikationen der Standorte, welche teilweise auf über 30 Jahre Erfahrung zurückblicken, werden zusammengebracht und lassen den gesamten Partner- und Kundenstamm profitieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here