Siegrid Rosochatzki (4.v.li) begrüßte die neuen Auszubildenden: Robin Klapps (5.v.li), Nadja Schmitz (3.v.re), Nils König (2.v.li), Vivien Fried- richs (4.v.re) und Marie-Lieve Doll (3.v.li). Bild: Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH

Iserlohn/Menden/Hemer. Ausbildung wird bei den Iserlohner Werkstätten auch in diesem Jahr großgeschrieben.

Die Iserlohner Werkstätten begrüßten am Montag (1. August) im Karree38 die neuen Auszubildenden Robin Klapps, der die Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert und Nadja Schmitz, Nils König und Vivien Friedrichs, die alle drei die Ausbildung in der Heilerziehungspflege absolvieren.


An ihrem ersten Ausbildungstag hat Siegrid Rosochatzki, Ausbildungsbeauftragte der Iserlohner Werkstätten, die neuen Auszubildenden in Empfang genommen und nach einem kurzen OnboardingProgramm ging es dann in die jeweiligen Einsatzgebiete in Iserlohn, Hemer und Menden weiter.

Anzeige

Neben den neuen Auszubildenden wurde an diesem Tag auch MarieLieve Doll begrüßt, die das duale Studium der Sozialen Arbeit bei den Iserlohner Werkstätten absolvieren wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here