Grafik: Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk) 130 neue labortechnisch bestätigte Coronafälle zählt der Märkische Kreis innerhalb eines Tages. 159 vormals infizierte Personen konnten die häusliche Quarantäne verlassen. Es wurden vier weitere Todesfälle aktenkundig.

Der Inzidenzwert im Märkischen Kreis ist nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts weiter gesunken. Danach haben sich in den letzten sieben Tagen 168,4 Menschen pro 100.000 Einwohner mit dem Coronavirus angesteckt. Aktuell tragen 1410 Männer und Frauen den Virus in sich. Sie dürfen ihr Haus beziehungsweise ihre Wohnung nicht verlassen. Ebenfalls in häuslicher Quarantäne befinden sich 1519 Kontaktpersonen. In den letzten 24 Stunden haben sich 130 Verdachtsfälle labortechnisch bestätigt.

Die Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (+1), Balve (+2), Halver (+6), Hemer (+10), Iserlohn (+28), Kierspe (+1), Lüdenscheid (+25), Meinerzhagen (+16), Menden (+22), Nachrodt-Wiblingwerde (+4), Neuenrade (+7), Plettenberg (+4) und Werdohl (+4). 159 vormals mit dem Coronavirus angesteckte Personen durften die Quarantäne verlassen.

Bedauerlicherweise wurden beim Gesundheitsamt vier weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. Der Krankheit erlagen ein 72-jähriger Mann aus Menden und ein 75-jähriger Mann aus Meinerzhagen. Aus Balve verstarb eine 98-jährige Frau und aus Kierspe eine 88 -jährige Frau.

Seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 wurden beim Märkischen Kreis 369 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 festgestellt. Insgesamt 19.186 labortechnisch bestätigte Coronanachweise gingen beim Gesundheitsamt ein. 17.407 Personen haben den Virus überwunden.

In den Krankenhäusern werden zurzeit 87 Covid-19-Patienten behandelt, davon 27 intensivmedizinisch; 17 müssen beatmet werden. In der Pflege sind 29 Bewohner von stationären Einrichtungen, Patienten von ambulanten Pflegediensten sowie der Eingliederungshilfe mit dem Coronavirus infiziert; 36 Beschäftigte befinden sich in häuslicher Quarantäne. In Schulen sind 28 und in Kitas 22 Coronafälle bekannt, 84 in Betrieben. Die Gesundheitsdienste planen für heute 146 PCR-Tests, davon 72 an der Teststation Lüdenscheid, 25 an der Station Iserlohn und 49 mobil.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:

• Altena: 31 Infizierte, 631 Gesundete, 56 Kontaktpersonen und 22 Tote
• Balve: 36 Infizierte, 304 Gesundete und 33 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Halver: 81 Infizierte, 793 Gesundete, 48 Kontaktpersonen und 10 Tote
• Hemer: 99 Infizierte, 1.280 Gesundete, 114 Kontaktpersonen und 24 Tote
• Herscheid: 12 Infizierte, 190 Gesundete, 9 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Iserlohn: 277 Infizierte, 3.676 Gesundete, 286 Kontaktpersonen und 72 Tote
• Kierspe: 52 Infizierte, 809 Gesundete, 77 Kontaktpersonen und 14 Tote
• Lüdenscheid: 311 Infizierte, 3.477 Gesundete, 373 Kontaktpersonen und 67 Tote
• Meinerzhagen: 122 Infizierte, 1.293 Gesundete, 86 Kontaktpersonen und 21 Tote
• Menden: 140 Infizierte, 1.843 Gesundete, 183 Kontaktpersonen und 50 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 20 Infizierte, 251 Gesundete, 29 Kontaktpersonen und 11 Tote
• Neuenrade: 45 Infizierte, 450 Gesundete und 57 Kontaktpersonen und 3 Tote
• Plettenberg: 88 Infizierte, 1.201 Gesundete, 57 Kontaktpersonen und 30 Tote
• Schalksmühle: 19 Infizierte, 314 Gesundete, 38 Kontaktpersonen und 6 Tote
• Werdohl: 77 Infizierte, 895 Gesundete, 73 Kontaktpersonen und 31 Tote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here