Jerssica Maria Tovliver nutzt das Forum der Städtischen Galerie für ein Foto-Shooting. © Toliver

Lüdenscheid. In der letzten Ausstellung „a bit on the side“ zeigte Jessica Maria Toliver eine aufwendige weiße Papierarbeit. Jetzt ist im Forum der Galerie die Farbe Schwarz vorherrschend, schwarz wie Kohle, schwarz wie Asche, die aus verbrannter Holzoberfläche gewonnen wurde.

Der Anlass dazu ist ein Fotoshooting. Denn die Künstlerin konnte die Zeit zwischen zwei Ausstellungen in der Galerie nutzen, um eine besondere Präsentation ihrer Arbeiten genau an diesem ihrem ‚Wunsch-Ort‘ installieren zu können: „Die besondere Atmosphäre des Raumes mit der rauhen Betondecke und den einzelnen Säulen in Verbindung mit der einzigartigen Lichtsituation kommt meiner künstlerischen Absicht absolut entgegen.“ In den nächsten Tagen startet dann die Arbeit mit dem Fotografen, um möglichst perfekte Bilder für Kataloge und Portfolio zu erhalten.



Jessica Maria Toliver, die in Schwerte ihr Atelier hat, arbeitet mit gezeichneten, vorgefundenen oder manipulierten Strukturen, die sie in ihre Papierschnitte und Zeichnungen einfließen lässt.

In jüngster Zeit entstehen zudem Holzskulpturen, deren manipulierte Oberflächenstruktur im fortgeführten Arbeitsprozess auch Grundlage ihrer Wandobjekte und Zeichnungen werden.

Im Kunstsalon am 14. Oktober ist die Arbeit “MEN I TRUST” zu sehen. Foto: Wolfgang Teipel

Auf Basis von Holz, Kohle, Papier und Graphit geht sie der Frage nach der Gegensätzlichkeit von grober, archaischer Gestalt und filigraner Zerbrechlichkeit nach.

Die Installation „MEN I TRUST“ im Forum der Städtischen Galerie zeigt eine Rauminstallation aus drei abgehängten Eichenholzscheiben, die im Dialog mit der großformatigen Kohlearbeit „PH“ und einer Frottage stehen.

Am Donnerstag, 14. Oktober, um 19:00 Uhr ist bei einem Kunstsalohn Gelegenheit die temporäre Kunstinstallation, die optisch und akustisch auftritt, im Beisein der Künstlerin zu erleben. Dazu laden die Städtische Galerie und die Kunstfreunde Lüdenscheid (KfL) ein. Mehr zu Jessica Maria Toliver unter www.toliver.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here