Foto: Wilfried Pohnke/pixabay.com

Hagen. Eine Impfung gegen Covid-19 ist ab sofort ohne Terminvereinbarung im Impfzentrum Hagen in der Stadthalle, Wasserloses Tal 2, für alle Personen ab 18 Jahren möglich. Grund für das Aufheben der Terminvergabe ist ein deutlicher Rückgang bei den Buchungen.

Während noch vor wenigen Wochen neu eingestellte Termine auf dem Buchungsportal innerhalb weniger Stunden vergeben waren, waren am 3. Juli für die kommende Woche noch über 80 Prozent der Termine frei. Offenbar wird der Anteil der Impfwilligen unter den bislang noch nicht Geimpften immer geringer.

In Hagen sind nach Auskunft der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) rund 62 Prozent (zuzüglich Betriebsarztimpfungen, die von der KVWL nicht erfasst werden) mindestens einmal gegen Covid-19 geimpft. Wer sich impfen lassen möchte, kann an den folgenden Tagen zwischen 8 und 18.30 Uhr das Impfzentrum Hagen aufsuchen. Geimpft wird an den genannten Tagen ausschließlich mit so genannten mRNA-Impfstoffen von Moderna oder Biontech. Die Zweitimpftermine stehen auch schon fest und liegen drei bis vier Wochen nach der Erstimpfung. Der Impfabstand wurde per Landeserlass bei mRNA-Impfstoffen auf vier Wochen reduziert.

Erstimpfung Mo., 05.07. = Zweitimpfung Mo., 26.07.

Erstimpfung Di., 06.07. = Zweitimpfung Di., 03.08.

Erstimpfung Mi., 07.07. = Zweitimpfung Mi., 04.08.

Erstimpfung Do., 08.07. = Zweitimpfung Do., 05.08.

Erstimpfung Fr., 09.07. = Zweitimpfung Fr., 06.08.

Erstimpfung Sa., 10.07. = Zweitimpfung Fr., 06.08.

Erstimpfung So., 11.07. = Zweitimpfung Fr., 06.08.

Zusätzlich besteht am Freitag, 9. Juli, die Möglichkeit, eine Erstimpfung mit dem Impfstoff von Astrazeneca zu bekommen und die zweite Impfung am 10. August mit einem mRNA-Impfstoff. Diese so genannte Kreuzimpfung ist inzwischen auch für Personen, die älter als 60 Jahre sind, erlaubt. Am Samstag, 10. Juli, wird auf Wunsch der Einmalimpfstoff von Johnson & Johnson verimpft.

Auch diese Angebote können ohne Termin wahrgenommen werden. Bei Zweitimpfungen ist zu beachten, dass man diese dort bekommt, wo man auch die Erstimpfung bekommen hat. Hat man zum Beispiel die erste Impfung beim Hausarzt bekommen, ist der Hausarzt auch für die Zweitimpfung zuständig.

Wer seine Erstimpfung im Impfzentrum Hagen bekommen hat und die Impfung auf vier Wochen Impfabstand vorziehen möchte, wendet sich bitte vor einem Besuch im Impfzentrum per E-Mail an impfzentrum@stadt-hagen.de. Mitzubringen für die Impfung sind ein Personalausweis oder ein anderes gültiges Ausweisdokument, eine Krankenkassenkarte und ein Impfpass, sofern dieser vorhanden ist. Je nach Andrang kann es zu Wartezeiten kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here