Die "Bewohnbar. Wohnzimmer. Kirche. Pub" lädt am 23. September in die "Gute Stube" an der Werdohler Straße ein. Einer der Initiatoren: Daniel Scharf, Jugendreferent der Ev. Kirchengemeinde Oberrahmede. Fotos: Iris Kannenberg

Lüdenscheid. “ICH GLAUB’ MEIN SCHWEIN PFEIFT! – Und was wir sonst noch glauben…”
Frei nach dem Sprichwort von Nikolaus Lenau “Ein offner Wald am Straßensaume ist dein Gedicht. Du mußt’s ertragen, reibt sich an seinem schönsten Baume ein Schwein mit grunzendem Behagen”, geht es bei dieser Veranstaltung der Evangelischen Jugendallianz eigentlich nicht um Schweine an sich und im Besonderen, sondern in erster Linie darum, was wir alles so glauben. Und an wen. Da kann man sich schon manchmal wundern. Horoskope, Glückbringer, Schornsteinfeger, Glücksschweine, Talismane und Daumendrücken sind nur einige Versionen von “Heilsbringern”, von deren Wirksamkeit ein nicht unerheblicher Teil der Menschen in unserer angeblich so aufgeklärten Welt fest und unerschütterlich überzeugt ist. Aber: An was glauben eigentlich Christen? Und was genau macht da den Unterschied? Gibt es den oder ist das alles irgendwie gleich und einfach nur “Humbug”?

Referent Bernd Mette

Bernd Mette ist der Referent des Abends. Auf ihn darf man sich freuen. Foto: Susanne Mette

Referent Bernd Mette, vielen bekannt als langjähriger, ehemaliger Leiter des Drogenrehabilitätszentrums Wiedenhof, hat dazu einiges zu sagen. Wer ihn schon einmal gehört hat, weiß, dass er auch ernste Themen in einer mitreißenden Weise präsentiert und zudem über einen sehr trockenen Humor verfügt. Es wird daher auf keinen Fall langweilig, sondern eher recht rasant und sehr lebendigen zugehen an diesem Abend.

Suchet der Stadt Bestes

Wem die BEWOHNBAR noch kein Begriff sein sollte: Sie findet einmal im Quartal als überkonfessionelle Veranstaltung in der “Guten Stube” an der Werdohler Straße statt. Ins Leben gerufen wurde die BEWOHNBAR, die sich als Treffpunkt, Event, Kneipe und Kirche für junge Erwachsene ab 18 Jahren versteht, von Isabelle Budriks und Daniel Scharf. Beide sind Jugendreferenten in Lüdenscheid und Mitglieder der Evangelischen Jugendallianz.

Einzigartig

Isabelle Budriks im Interview.

Sie planen die einzelnen Events thematisch, die dann von anderen jeweils mitgestaltet werden. Das ganze ist eine Mischung aus der Arbeit, die in der “Guten Stube” über das ganze Jahr hinweg passiert und der Evangelischen Jugendallianz. Unter dem gemeinsamen Motto “Suchet der Stadt Bestes”. Ganz gezielt werden junge (und auch schon etwas ältere) Erwachsene mit den Events der BEWOHNBAR angesprochen, einfach, weil es so etwas in dieser Form und für diese Zielgruppe sonst einfach nicht gibt.

Live Programm mit Musik

Flyer: Daniel Scharf

Am 23. September ab 19.30 Uhr ist so auch jeder herzlich eingeladen, in der gemütlichen Atmosphäre der “Guten Stube” bei Getränken, Chips und Musik, Bernd Mette live zu erleben. Durchs Programm führen Daniel Scharf und Isabelle Budriks, die Musik wird gestaltet von Julia Späinghaus und Lena Peters.

Wer Lust hat, darf auch etwas zu knabbern oder Getränke mitbringen. Die BEWOHNBAR versteht sich als “Mitbringparty”. Es darf aber natürlich auch jeder einfach so dabei sein. Was da ist, wird eh geteilt 😉

BEWOHNBAR. Wohnzimmer. Kirche. Pub. Ev. Jugendallianz Lüdenscheid, AB 18 JAHREN, EINLASS AB 19.00 Uhr, BEGINN 19:30 Uhr, Ort: “Gute Stube”, Werdohler Straße 11, Lüdenscheid. Der Eintritt ist frei!

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here