Start Kurz Notiert in Lüdenscheid Hurensöhne, Pisser, Scheiß-Bullen: Mann randaliert im Discounter

Hurensöhne, Pisser, Scheiß-Bullen: Mann randaliert im Discounter

0

Lüdenscheid. (ots) Ein 28-Jähriger Mann hat in einem Discounter an der Wefelshohler Straße randaliert. Zunächst stritt er mit Mitarbeitern, dann verprügelte er zwischen den Regalen einen zu Hilfe kommenden 26-jährigen Kunden.

Wie die Polizei mitteilt, war der Lüdenscheider gegen 20.20 Uhr gemeinsam mit einer Frau, die bereits Hausverbot in den Märkten hat, in den Laden gekommen. Zwei Mitarbeiterinnen forderten die beiden auf, das Haus zu verlassen. Darauf rastete der 28-Jährige aus, bedrohte eine der Frauen, ignorierte das ausgesprochene Hausverbot und setzte seinen Einkauf fort.



Ein 26-jähriger Kunde, der den Aggressor kannte, versuchte zu vermitteln. Darauf ging der rabiate Kunde auf den Jüngeren los, schubste ihn gegen ein Regal, das umstürzte und schlug auf den am Boden liegenden Gegner ein. Der flüchtete und der Angreifer setzte seinen Einkauf erneut fort. Die Mitarbeiterinnen holten die Polizei.

Den Polizeibeamten gegenüber räumte der Mann die Schläge ein. Der andere Mann habe sich “eingemischt”. Das Hausverbot werde er ignorieren und die Polizei könne ihm nichts anhaben. Als er auch die Fäuste zum Schlag gegen die Polizeibeamten ballte, holten die Beamten Verstärkung. So verließ er das Geschäft schließlich doch.

Vor dem Laden weigerte er sich jedoch erneut, einem förmlichen Platzverweis nachzukommen und beschimpfte die Polizeibeamten als “Hurensöhne, Pisser, Scheiß Bullen”. Der 26-jährige Kunde wurde leicht verletzt. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here