Die Blues Company aus Osnabrück verwandelt am 16. Juni die Hüinghauser Lokschuppen in einen Bluesschuppen. Foto: Manfred Pollert

Herscheid. Am Samstag, 16. Juni, verwandelt die Blues Company aus Osnabrück den Lokschuppen in Hüinghausen in einen Bluesschuppen. Bevor es dort aber richtig hoch her geht, spielt die Band bereits vorher “unplugged” auf der Zugfahrt vom Köbbinghauser Hammer zum Zielbahnhof Hüinghausen. Abfahrt: 19:00 Uhr. Das Konzert der Blues Company beginnt um 20 Uhr.

___STEADY_PAYWALL___

Damit alle richtig in Stimmung kommen, gibt es vorab schon etwas auf die Ohren. Und zwar von der Band „Route 45“. Sie wird in altbekannter Manier nicht die Dampflok anheizen, sondern die Stimmung.

Die Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro. Er beginnt am 22. Mai. An der Abendkasse kosten die Tickets 18 Euro.

Vorverkaufsstellen:

Herscheid: Bürgerbüro im Rathaus, Plettennberger Straße 27

Lotto Panne, Plettenberger Straße 10 und im Dorfladen Hüinghausen, Alte Dorfstraße 11

Plettenberg: Buchhandlung Plettendorff, Umlauf 14

Lüdenscheid: Musikhaus Auth, Ringmauerstraße 4-10

Veranstalter ist die Gemeinde Herscheid.

Start im Mai 1976

Zum ersten Mal stand die in Osnabrück gegründete Blues Company am 21. Mai 1976 auf der Bühne – schon damals mit Todor “Toscho” Todorovic als Leadgitarrist und Sänger. Es war die Geburtsstunde der erfolgreichsten und langlebigsten deutschen Bluesband, die 40 Jahre später und allen kurzlebigen Trends zum Trotz noch immer und weit über Deutschlands und Europas Grenzen hinaus ihre unverwechselbaren musikalischen Duftmarken setzt.

Vielfach ausgezeichnet

Seit 42 Jahren stehen sie nun auf der Bühne, haben rund 4000 Auftritte in 14 Ländern gespielt und 31 Alben veröffentlicht – diese Zahlen der Blues Company sind durchaus beeindruckend und machen deutlich, dass die Musiker um Mastermind Todor Todorovic den Blues in Deutschland ganz entscheidend geprägt haben. Die Musiker sind Pioniere, Perfektionisten und Preisträger der deutschen Bluesszene. In Ihren Regalen stehen hochkarätige Auszeichnungen wie der „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ der „Big Blues Award“ oder der „Blues Louis“ verliehen vom SWR.

Im bewährten Blues Company-Stil mix präsentiert die Band knackigen Chicago-Blues mit blitzenden Gitarrensoli, anrührende Balladen, eine Prise Soul, wiegende Jazz-Grooves und viel Spaß.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here