TEILEN
Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Vor dem bestens aufgelegten Publikum in der PSG-Schützenhalle bewies die kölsche Kultband Höhner, dass sie viel mehr ist als eine Karnevalsband.

Die Musiker um Frontmann Henning Krautmacher ließen den sprichwörtlichen Funken schon mit den ersten Tönen überspringen. Hannes Schöner (Bass), Joost Vergoossen (Gitarre), Jens Streifling (Gitarre, Mandoline, Saxophon und auch mal Keyboard), Heiko Braun (Schlagzeug) und Micki Schläger (Keyboard) sind eben Vollblutmusiker. Das Plettenberger Publikum feierte sie für jedes Lied. Kölsche Tön und kühles Pils, diese Mischung ließ die Sauerländer mitklatschen, mitsingen und sogar schunkeln.

Plettenberger halten die Welt an

Foto: Bernhard Schlütter

Beim Höhner-Hit „Komm, wir halten die Welt an“ forderte Henning Krautmacher die Zuhörer auf, während des Refrains in der Bewegung zu erstarren und war begeistert von der Disziplin im Zuschauerraum: „Das klappt ja mit euch besser als in Köln!“

Anzeige

Mehr als zwei Stunden, nur unterbrochen durch eine kurze Pause, hauten die Höhner einen Kracher nach dem anderen raus. Und auch im Zugabenteil ließen sie sich nicht lange bitten und setzten noch drei Serien drauf.

Aufwärmprogramm mit Kölsch Connection

Kölsch Connection Foto: Bernhard Schlütter

Vor Konzertbeginn mussten sich die Fans, die sich pünktlich zum angekündigten Einlass um 19 Uhr vor der Schützenhalle eingefunden hatten, gedulden. Wegen technischer Probleme beim Soundcheck verzögerte sich der Einlass um etwa eine Viertelstunde. Für die Wartezeit wurden die Besucher aber schnell entschädigt, als die Kölsch Connection die Bühne betrat. Mit bekannten Ohrwürmern aus der kölschen Musikszene präsentierte die Band aus Lennestadt ein hervorragendes Aufwärmprogramm.

Starkomiker Markus Krebs kommt im März

Die nächste Veranstaltung der Plettenberger Schützengesellschaft in ihrer Reihe 1836-event findet im März statt. Am Donnerstag, 12. März 2020, um 20.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) gastiert Starkomiker Markus Krebs in der PSG-Schützenhalle. Das Ticket kostet im Vorverkauf 30 Euro (Abendkasse 32 Euro). Vorverkaufsstellen sind die Niederlassungen der Fahrschule Fellmer und die Geschäftsstellen der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis. Tickets können auch bestellt werden per E-Mail an info@1836-event.de (zzgl. 3,50 Euro Versandkosten pro Einschreiben).

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here