Bildquelle: Vereinigte Sparkasse im MK

Plettenberg/Märkischer Kreis. Mit einer Stiftergemeinschaft ermöglicht die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis allen Bürgerinnen und Bürgern, ohne großen Aufwand gemeinnützige Organisationen nach eigener Wahl zu unterstützen.

Die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis hat im Jahr 2012 eine Stiftergemeinschaft in Form einer nicht rechtsfähigen steuerbegünstigten Stiftung in Verwaltung der DT Deutsche Stiftungstreuhand AG, Fürth, gegründet. Für diese Stiftergemeinschaft wurde ein Kuratorium konstituiert, dessen Mitglieder auch für die kommenden drei Jahre bestellt wurden.

Die Kuratoren der Stiftergemeinschaft sind:

  1. Kai Hagen, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis
  2. Mike Kernig, Vorstandsmitglied der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis
  3. Stefan Wenning, Stiftungsbeauftragter der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis
  4. Tomislav Majic, Pressesprecher der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis
Kai Hagen, Vorstandsvorsitzender der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis Foto: Bernhard Schlütter

Der Vorstandsvorsitzende, Kai Hagen, erklärt: „Die Stiftergemeinschaft der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis ist keine Stiftung der Sparkasse, sondern sie besteht aus einzelnen Namens- oder Themenstiftungen unserer Kunden“.

Jede gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Institution kann mit der Gründung einer Stiftung im eigenen Namen unterstützt werden. Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, als Stifter vereinfacht eigene Unterstiftungen zu gründen, die steuerlich als Zustiftung in der Stiftergemeinschaft geführt werden. Ab einem Kapital von 25.000 Euro kann bereits eine eigene Unterstiftung gegründet werden. Der Stifter legt dabei den Namen seiner Unterstiftung und den oder die Empfänger der Stiftungserträge fest. „Die Festlegung des Stiftungszweckes ist nicht auf alle Zeit bindend, sondern kann bei geänderten Bedürfnissen auch andere Zwecke innerhalb der Satzungszwecke der Stifter-gemeinschaft auswählen“, betont Kai Hagen.

Seit dem Vertriebsstart der Stiftergemeinschaft wurden bereits verschiedenste Stiftungen durch Privatpersonen errichtet.

Mike Kernig, Vorstandsmitglied der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis begründet die Errichtung der Stiftung mit dem Selbstverständnis der Sparkasse, die Region zu fördern. Dafür seien Stiftungen besonders geeignet, da diese unabhängig von konjunkturellen Gegebenheiten kontinuierliche Ausschüttungen gewährleisteten.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here