In Dingeringhausen musste ein umgestürzter Baum aus dem Weg geräumt werden.

Plettenberg. (ots) Während das Sturmtief „Herwart“ den Feuerwehren im norddeutschen Raum sehr viel Arbeit bescherte, verlief es für die Plettenberger Feuerwehr verhältnismäßig ruhig.

Am frühen Sonntagmorgen um 08:11 Uhr wurden die Mitarbeiter der Feuer- und Rettungswache durch die Polizeileitstelle nach Dingeringhausen gerufen. Auf dem Verbindungsweg vom Bredeneck zur Endert versperrte ein größerer Baum die Fahrbahn. Dieser wurde mit Hilfe einer Motorkettensäge von der Straße geräumt. Nach knapp einer Stunde rückte die Feuerwehr wieder ein.

Feuerwehreinsatz mit Drehleiter in Landemert

Um 10:20 Uhr bemerkten Bewohner eines Hauses in Landemert in der Straße „Im Kamp“, dass sich an einem Schornstein die Kaminabdeckung gelöst hatte und nun drohte, auf den Hauseingang zu stürzen. Wiederum rückten die Kräfte der Feuerwache aus. Am Einsatzort eingetroffen, wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um mittels Handwerkzeug die Kaminabdeckung zu demontieren und somit die Gefahr zu beseitigen. Auch hier war die Feuerwehr eine Stunde im Einsatz.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here