Limited Edition haben 60 Jahre Popgeschichte im Gepäck. Foto: Veranstalter

Hemer. Endlich mal wieder feiern, so gut es unter den aktuellen Rahmenbedingungen geht. Weil die traditionellen Hemeraner Herbsttage in der Innenstadt aufgrund der Corona-Pandemie nicht umsetzbar sind, muss eine der beliebtesten Veranstaltungen der Region auch in diesem Jahr ausfallen. Gefeiert aber wird trotzdem, an einem anderen Ort und ein Stück kleiner. „Wir alle in Politik und Verwaltung sind froh, dass wir mit dem Sauerlandpark
einen Veranstaltungsort haben, der ein Herbstfest vom 24. bis 26. September möglich machen kann. So können wir allen Hemeranerinnen und Hemeranern hoffentlich ein schönes und entspanntes Wochenende bescheren. Und natürlich sind auch Gäste aus den Nachbarstädten herzlich willkommen“, sagt Christian Schweitzer, Bürgermeister der Stadt Hemer.

Regionales Programm

In den zurückliegenden anderthalb Wochen haben das Kulturbüro und der Sauerlandpark die Rahmenbedingungen für eine solche Veranstaltung erarbeitet und ein für alle abwechslungsreiches, regionales Programm zusammengestellt. „Für uns war wichtig, viele von denen, die sonst auch in der Innenstadt mit von der Partie sind, im Park an Bord zu haben. Das ist aus sehr unterschiedlichen Gründen nicht bei allen gelungen, spätestens im nächsten Jahr sollten hoffentlich alle wieder dabei sein“, ergänzt Kulturbüro-Leiter Martin Hofmann.

Gemeinsam mit Oliver Geselbracht, dem Eventleiter des Sauerlandparks, hat er auch das Bühnenprogramm zusammengestellt und die zahlreichen Plätze für die
unterschiedlichen Ausstellerinnen und Aussteller und heimischen Gastronomen vergeben.

Auch ein wenig Marktflair

Die Wirtshausmusikanten sorgen für gute Stimmung. Foto: Veranstalter

„Das Programm auf der Open Air-Bühne am Grohe-Forum prägen an allen Tagen heimische Musiker und Künstler. Das war uns allen besonders wichtig, denn gerade auch sie hatten in den letzten anderthalb Jahren wenig Möglichkeiten, sich vor großem Publikum zu präsentieren“, so Geselbracht. Hinzu kommen Walk-Acts und Aussteller, Karussells und Eventmodule, die auch ein wenig Marktflair auf den Blücherplatz bringen. So wird es eine
Gastromeile mit knapp 15 unterschiedlichen Ständen geben. Dazu gehören zahlreiche Hemeraner Betriebe. Ein Marktbereich in dem sich Vereine, Institutionen oder Geschäfte präsentieren, ist am Samstag (11:00 Uhr bis 17:00 Uhr) und Sonntag (11:00 Uhr bis 18:00 Uhr) geöffnet. Hierzu folgen in den kommenden Tagen weitere Informationen.

Dank an Sponsoren

Vor allem danken alle Beteiligten den Sponsoren, die sich auch in diesem Jahr bereit erklärt haben, eine Hemeraner Veranstaltung im Herbst zu begleiten. Dazu zählen Radio Hennecke, die Wirtschaftsinitiative Hemer, das Rimodrom in Deilinghofen, der Iserlohner Kreisanzeiger, Stöwe Beschriftungen, die Sparkasse Märkisches Sauerland und Warsteiner.

Herausforderung Zuschauer-Management

Eine ganz besondere Herausforderung war für alle Beteiligten das Zuschauer-Management. Insgesamt werden 10.000 Menschen an den drei ´Herbstfest-Tagen` die Gelegenheit haben, mit dabei zu sein, aufgeteilt in vier Zeitbereiche mit je 2500 Gästen. Tickets für diese Slots werden ab Samstag, 11. September, ab 10:00 Uhr im Vorverkauf sein.

Die Billboard Riders. Foto: Tom Row/Bernd Graf

Die Tickets und Regeln:
Freitag, 24. September / Abend: ab 18:00 Uhr (Einlass: 17:30 Uhr)
Samstag, 25. September / Tag: ab 11:00 Uhr (Einlass: 10:30 Uhr)
Samstag, 25. September / Abend: ab 18:00 Uhr (Einlass: 17:30 Uhr)
Sonntag, 26. September / Tag: ab 11:00 Uhr (Einlass: 10:30 Uhr)
Ticketkauf online: sauerlandpark-hemer.de

Pro Käuferin oder Käufer werden maximal sechs Tickets pro Zeitslot ausgegeben. Um zu verhindern, dass Tickets für das Herbstfest-Wochenende ungenutzt bleiben, werden sie nicht
umsonst ausgegeben, sondern zum Preis von 2,00 Euro pro Besucher verkauft. Dies gilt für Erwachsene und für Kinder ab sechs Jahren, dem Schuleintrittsalter. Alle Kinder unter sechs Jahren kommen ohne Ticket auf das Veranstaltungsgelände. Der Sauerlandpark Hemer behält sich Alterskontrollen vor.

Beim Zutritt auf das Veranstaltungsgelände erhalten alle Besucherinnen und Besucher, im Tausch gegen ihre vorgelegten Tickets, Gutscheine, die, pro Stück, ebenfalls einen Wert von 2,00 Euro haben. Sie sind an allen Verkaufsständen, Eventmodulen oder Karussells einlösbar.

Eine Abendkasse vor Ort wird es nicht geben. Der Online-Vorverkauf bleibt so lange geöffnet, wie es Karten für die unterschiedlichen Zeitslots gibt. Alle Tickets müssen ausgedruckt mitgebracht werden, ansonsten ist ein Umtausch in Wertgutscheine nicht möglich.

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten folgende Einschränkungen: Für alle Besucherinnen und Besucher des Herbstfestes am Park gilt ausnahmslos die 3G-Regel. Jeder muss geimpft, getestet oder genesen sein. Kinder ab dem Schuleintrittsalter gelten aufgrund der regelmäßigen Tests in den Schulen als getestet. Für Kinder bis zum Alter von einschließlich fünf Jahren ist kein Test vorgeschrieben. Erwachsene und Kinder mitErkältungssymptomen
werden gebeten, auf einen Besuch zu verzichten. Besucherinnen und Besucher, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen
Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Er kann unmittelbar vor dem Betreten des Geländes im Schnelltestzentrum am Sauerlandpark vorgenommen werden. Dazu ist eine Terminreservierung unverzichtbar (schnelltest-hemer.de). PCR-Tests dürfen nicht älter sein als 48 Stunden.

Drei Tage Programm

Das Programm:
Freitag, 24. September
18:00 JazzAmWo – Die Big Band des Hemeraner Woeste-Gymnasiums.
20:00 PlanLos! – Die Partyband.
Die vier Jungs lassen es auf jeder Feier ordentlich krachen und präsentieren Covermusik
vom Feinsten und in alle Richtungen. Partyspaß garantiert.
Samstag, 25. September
11:00 Romantic Sailors
Der Shanty-Chor ist seit über 20 Jahren ein Garant für gute Laune in der Region. Seefahrtslieder aus fremden Häfen berichten vom Heimweh und entführen das Publikum in eine andere Welt. Seemannsgarn natürlich inklusive.
13:00 Ballettschule am Sauerlandpark
14:00 Jazz Fazz Big Band
Seit über 20 Jahren hinterlässt die ´Jazz Fazz Big Band` ihre Spuren auf den Bühnen der Region. Andreas Ruhnke und seine Musiker bringen typischen Big Band-Sound und jede Menge Tanzbares zum Herbstfest am Park.
15:30 The Billboard Riders
Hits aus den amerikanischen ´New Country`- und ´Country Rock`-Charts, Coversongs von Stars wie Brad Paisley, Keith Urban, Dunn & Brooks, Terry Clark oder Shania Twain – das
ist das Programm. Auch ein bisschen Old-School-Sound ist garantiert.
18:00 Let´s Start Swinging
Swinging Songs von den 30ern bis heute präsentiert von Natalie Grant & Ingo Düe. Normalerweise beeindruckt das Duo in der Weihnachtszeit mit ´Swing goes X-mas`. Diesmal stehen Düe und Grant, die stimmgewaltige Sängerin aus England, im Herbst auf der Open
Air-Bühne.
20:00 Limited Edition
Sechs Jahrzehnte Rock- & Popgeschichte in einem ´Best-of-Konzert` mit aufwändigen Kostümen und ausgefeilten Choreografien. Limited Edition bringt Michael Jackson, die Blues
Brothers, P!NK, ABBA, Lady Gaga, Elvis, Kiss, Falco, Queen, Amy Winehouse, die Neue Deutsche Welle und die Rocky Horror Picture Show live auf die ganz große Bühne.
Sonntag, 26. September 21
10:00 Ökumenischer Gottesdienst (kein Ticket notwendig)
12:00 Musikschule der Stadt Hemer
14:00 Sauerländer Wirtshaus-Musikanten
15:00 Ballett meets Pop
16:00 Orchesterverein Hemer
Seit über 100 Jahren sind sie der musikalische Bote der Felsenmeerstadt. Von Musiker-Generationen getragen, gestaltet der Orchesterverein mit seinen verschiedenen Ensembles den musikalischen Rahmen bei unzähligen Veranstaltungen. Nach langer Pandemie-Pause dürfen sich alle Fans auf einen ganz besonderen Konzertnachmittag freuen.
18:00 Public Viewing zur Bundestagswahl

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here