Heimat shoppen soll den Handel vor Ort stärken.

Lüdenscheid. (LSM) Auch in diesem Jahr gibt die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) dem Einzelhandel in der Region die Möglichkeit, sich an den Aktionstagen „Heimat shoppen“ zu beteiligen. Das deutschlandweite Projekt wird unterstützt durch den Handelsverband, die Sparkassen, die Stadtmarketingvereine und Wirtschaftsförderungen und findet in der Region bereits zum vierten Mal unter Federführung der SIHK zu Hagen statt.

___STEADY_PAYWALL___

Am 7. und 8. September

Termin für das Heimat shoppen ist in allen Städten in diesem Jahr am 7. und 8. September 2018. Noch bis zum 12. März ist die Anmeldung für die Aktionstage möglich. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Motto, um den Teilnehmern für die Gestaltung der Aktionstage vor Ort – im Stadtbild und in den Geschäften und anderen Einrichtungen – eine Inspiration zu geben. Es lautet: „Heimat shoppen – Innenstadt bewegt (sich)…“.

LSM hofft auf weitere Anmeldungen

„In Lüdenscheid haben sich bereits zahlreiche Händler für das Heimatshoppen angemeldet“, berichtet Isabell Großheim vom Lüdenscheider Stadtmarketing. „Wir hoffen, dass noch viele weitere hinzukommen.“ Auf die aktivste Stadt wartet eine Belohnung. In der City mit der höchsten Teilnehmerquote wird die SIHK eine Auftaktveranstaltung zu Beginn der Aktionstage 2018 organisieren. Dort wird auch ein Film über die Aktionstage gedreht.

Interessierte können sich über die Internetseite der SIHK www.sihk.de nach Eingabe der Nummer 2754100 im Suchfeld informieren und für die Aktionstage anmelden.

“Innenstädte müssen ihr Gesicht verändern”

„Um sich auf die Zukunft einzustellen, müssen die Innenstädte ihr Gesicht verändern und sich auf die Kunden zu bewegen. Viele Werbegemeinschaften passen ihre Veranstaltungskonzepte an oder etablieren neue Formate und auch die Wochenmärkte werden vielerorts neu gedacht. In den Geschäften bedeutet Kundenorientierung einen Wandel im Sortiment, die Neuausrichtung der eigenen Unternehmensstrategie und den Ausbau der Serviceleistungen, auch unter Berücksichtigung der neuen Medien“, begründet SIHK-Handelsexpertin Stephanie Erben die Hintergründe der diesjährigen „Heimat shoppen“-Aktionstage.

 

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here