Wie vermeidet man Blamagen in Beruf und Alltag? Ein Schülerseminar der Tanzschule Stadtmüller & Tegtmeyer gibt die richtigen Antworten. Foto: Marc Tegtmeyer

Lüdenscheid. Die Tanzschule Stadtmüller & Tegtmeyer lädt am 15. Januar von 18 bis 20 Uhr zu einem Umgangsformenseminar für Schüler ins Restaurant Heerwiese ein. Von der Tanzfläche zum Geschäftsessen – bei der Veranstaltung geht es um die richtigen Umgangsformen in Beruf und Alltag

___STEADY_PAYWALL___

Wie verhält man sich bei einem Vier-Gänge-Menü? Wer wird zuerst begrüßt? Die Teilnehmer lernen die wichtigsten Umgangsformen in Kommunikation und Tischmanieren. Denn Jugendliche brauchen für ihren weiteren Lebensweg nicht nur reines Fachwissen, wenn sie nicht lernen, wie sie mit diesen Kenntnissen auftreten sollen.

Abschlussfeier als Herausforderung

Die nächste Herausforderung könne schon die große Abschlussfeier der Schule sein, heißt es in einer Mitteilung der Tanzschule. Gibt es dort auch bestimmte Regeln, die eingehalten werden müssen oder ist es einfach eine “fette Party“ ?

Doch auch in der Ausbildungszeit könne es zu schwierigen Situationen kommen: Der Chef hat ein wichtiges Geschäftsessen im besten Restaurant der Stadt und bittet um Unterstützung. Jetzt muss der Auszubildende beweisen, dass er nicht nur in seinem Fach gut ist. Im Seminar lernt er einen Menü-Wegweiser kennen, mit dem ihm keine Missgeschicke passieren werden.

Seminar verhilft zu mehr Sicherheit

Jeder, der in eine neue ungewohnte Situation kommt, ist unsicher. Das Seminar für die richtigen Umgangsformen soll helfen, sich in jeder Situation zurecht zu finden. Die Veranstaltung im Restaurant Heerwiese beinhaltet ein Vier-Gänge-Menü inkl. Getränke, Seminar und Seminarurkunde. Weitere Informationen und Anmeldung unter diesem Link: https://www.tanzschule-s.de/84-tanzschulveranstaltungen/319-umgangsformenseminar-in-dem-restaurant-heerwiese.html

Die Tanzschule Stadtmüller & Tegtmeyer bietet Schülern seit einiger Zeit eine Kombination aus Tanzkurs und Anti-Blamierprogramm an. Cool sein ist easy, doch ein angemessenes Verhalten in verschiedenen Lebenssituationen zu zeigen, ist weitaus schwieriger – aber lernbar. Bestehend aus zwölf Doppelstunden, beinhaltet das inzwischen bewährte Konzept zwei Bausteine: das Anti-Blamierprogramm sowie die Tanz-Projekte.

Wichtige Spielregeln

In drei Doppelstunden Anti-Blamierprogramm bringt die Tanzschule den Kindern und Jugendlichen gutes Benehmen im Alltag und im späteren Beruf nahe. Die Schüler lernen dabei die erforderlichen Spielregeln für Bewerbungsgespräche und gesellschaftliche Anlässe auf praktische und unterhaltsame Art. Mit Rollenspielen werden ihnen anständige Umgangsformen nähergebracht und die Teilnehmer am Ende mit einem Zertifikat belohnt.

Zusätzlich lernen sie in neun Doppelstunden verschiedene Tänze. Am Ende eines solchen Kurses findet ein Abschlussball statt, zu dem auch die Eltern eingeladen sind. Zusätzlich ist ein Abschlussessen im Hotel Mercure geplant, bei dem die Schüler ihr theoretisches Wissen über Tischmanieren und kultivierte Kommunikation praktisch üben können.

Marc Tegtmeyer, der das Anti-Blamierprogramm an der Tanzschule leitet, ist anerkannter „Trainer für Umgangsformen im Beruf (IHK)“. Die von ihm vermittelten Lehrgangsinhalte wurden vom ADTV entwickelt und beinhalten unter anderem folgende Themen:

  • Spielregeln moderner Kommunikation
  • Höflichkeit – was ist das eigentlich?
  • grüßen und begrüßen
  • vorstellen und bekannt machen
  • das Outfit – Wirkung ohne Worte
  • souverän bei Tisch
  • der Auftritt bei offiziellen Veranstaltungen
  • Selbstbewusstsein, Körpersprache und Haltung
  • Wertschätzung für jeden Menschen
  • Toleranz, Respekt und Generationskonflikte
  • deeskalierende Sprache
  • coole Klamotten und klug gewählte Kleidung
  • Schulbank drücken ohne Stress
  • Spielregeln in der Schulgemeinschaft
  • Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Sauberkeit.

Mit dem Zertifikat für das Anti-Blamierprogramm, das die Schüler nach erfolgreicher Teilnahme beim Abschlussball erhalten, können Bewerbungsunterlagen aufgewertet werden, da gute Umgangsformen in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Nach den ersten erfolgreichen Kursen dieser Art haben sich bereits einige Klassen komplett angemeldet.

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here