TEILEN
Rico Huntjens, Geschäftsführer der Hardcore Help Foundation (links), freut sich über die Spende von Gullidrucker Thor Hartmann. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Thor Hartmann ist begeistert von der Lüdenscheider Hardcore Help Foundation. „Ihr macht eine großartige Arbeit“ sagte er am Dienstag bei einem Treffen mit Geschäftsführer Rico Huntjens. Im Hauptquartier der Hilfsorganisation an der Altenaer Straße blieb es aber nicht bei warmen Worten. Thor Hartmann überreichte Huntjens eine Geldspende über 500 Euro.

___STEADY_PAYWALL___

Das Geld stammt aus dem Verkauf von T-Shirts, Taschen und Rucksäcken. Dabei handelt es sich allerdings nicht um gewöhnliche Textilien. Thor Hartmann, Johanna Engmann und Ulrike Tütemann haben sie mit dem Motiv eines jener 50 Gullideckel bedruckt, die die Stadt Lüdenscheid anlässlich ihres 750. Jubiläums im gesamten Stadtgebiet in die Straßen eingelassen hat.

Unikate in Handarbeit

Die Unikate, in nächtelanger Handarbeit hergestellt, wurden beim Stadtfest, während der LichtRouten 2018 und beim Weihnachtsmarkt rund um die Erlöserkirche verkauft. Der Reinerlös, das hatte sich das Trio bereits zum Beginn der Aktion vorgenommen, sollte für soziale Zwecke gespendet werden.

Neben der Hardcore Help Foundation wurde auch „Wir hier“, der Lüdenscheider Verein für interkulturelle Vielfalt, mit einer Spende bedacht.

Die Hardcore Help Foundation kümmert sich unter anderem um Menschen, die auf der Straße leben. Sie sammelt Kleidung, Decken, Isomatten und Schlafsäcke und verteilt die Spenden in Obdachlosenunterkünften. Zudem unterstützt sie Projekte in Kenia, die zur besseren Wasserversorgung der Bevölkerung in ländlichen Gebieten beitragen.

Mehr über die Hardcore Help Foundation unter http://www.hardcore-help.org/

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here