TEILEN
Antje Lellwitz kümmert sich jetzt um die Finanzen der Grünen in Meinerzhagen Foto: Rüdiger Kahlke

Meinerzhagen. Einstimmig bestätigte die Mitglieder-Versammlung der Grünen in Meinerzhagen das Führungs-Duo. Karl Hardenacke und Paolino Barone führen als 1. und 2. Sprecher weiterhin den Ortsverband Meinerzhagen. Antje Lellwitz löst als Kassiererin Sibille Panse ab, die ihr Amt wegen Umzugs aufgegeben hatte.

Paolino Barone (li.) und Karl Hardenacke wurden als Sprecher bestätigt. Antje Lellwitz wird neue Kassiererin. Foto: Rüdiger Kahlke
Paolino Barone (li.) und Karl Hardenacke wurden als Sprecher bestätigt. Antje Lellwitz wird neue Kassiererin.
Foto: Rüdiger Kahlke

Auf Antrag von Ingolf Becker erteilte die Mitgliederversammlung am Dienstag, 12. Januar, dem Vorstand Entlastung. Beanstandungen an der Kassenführung gab es nicht.

Mit einer Änderung wurde die Satzung an geänderte Bedingungen angepasst.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Koffer-Sammlung voller Erfolg

Auf eigenen Wunsch schied Margret Langenohl als Schriftführerin aus. Der Posten blieb vakant. Für die Vorstandsarbeit dankte Ingolf Becker den Sprechern. Für die alte Schriftführerin und die neue Kassiererin gab es einen Blumenstrauß.

Karl Hardenacke fand in der Rückschau auf 2015, dass es im auf den ersten Blick ereignislosen Jahr doch etliche Aktivitäten gegeben hatte. Schwerpunktthemen waren die Müllverwertung, die Bewältigung des Flüchtlings-Zustroms und gemeinsame Aktivitäten wie die Teilnahme an der Nacht der langen Tische oder die Wanderung zum Sommerfest im Heed. Bei den Bürgertreffs jeweils am 2. Dienstag im Monat standen zudem aktuelle Themen aus der Ausschuss- und Ratsarbeit auf der Tagesordnung. Erfolgreichste Aktion war die Koffersammlung im Spätherbst. Rund 600 Koffer, Reisetaschen und Rucksäcke spendeten Bürgerinnen und Bürger für Flüchtlinge in der Jugendherberge. – Ein Ergebnis, das alle Erwartungen übertraf, so Hardenacke.

Aktion gegen Atommeiler

Für das neue Jahr soll das Ziel der Bewerbung zur Fair-Trade-Stadt weiter verfolgt werden. Außerdem steht eine Bildungsfahrt ins Klimahaus nach Bremerhaven auf dem Plan. Info-Veranstaltungen sind zu Themen wie “Papier statt Plastik” (Ersatz für Einkaufstüten), erneuerbare Energien und ökologische sinnvolle Geldanlagen geplant. Mit einer Aktion im April auf die Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren und die neuen Gefahren durch alte Atommeiler in Belgien aufmerksam gemacht werden.

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here