TEILEN
Bleierzgrube Neu Glück in Plettenberg Foto: privat


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Am Samstag, 7. April, geht es wieder in die Grube „Neu Glück“. Wer Lust und Interesse hat, mit dem Grubenführer Thomas Jampe einen Blick unter Tage zu werfen, der sollte den Museumsstollen „Bleierzgrube Neu Glück“ besuchen.

Beim Bau des Hestenbergtunnels im Jahr 2004 wiederentdeckt, ermöglicht die Grube nicht nur einen Blick auf die Bergbaugeschichte Plettenbergs, sondern auch auf die Zeit des 2. Weltkriegs und die Nutzung der Grube als Luftschutzstollen.

Die Führungen starten um 15 Uhr und um 16.30 Uhr. Da pro Führung maximal 12 Personen teilnehmen können, ist eine Anmeldung erforderlich. Kinder dürfen übrigens erst ab 10 Jahren mit in die Grube. Das Tragen von festem Schuhwerk wird empfohlen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Treffpunkt für die Führungen ist auf dem Parkplatz vor dem Kino Weidenhof. Der Eintrittspreis beträgt 2,50 Euro pro Person. Anmeldungen sind unter Tel. 02391/923259 möglich.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here