TEILEN
RISECORN lädt alle Gospel-Freunde zum Gospel-Gottesdienst in die Friedrichskirche in Altroggenrahmede ein. Foto: Iris Kannenberg


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Lüdenscheid/Altroggenrahmede. Am Sonntag, 2. Februar, findet in der Friedrichskirche Altroggenrahmede, Am Stockey 10, 58762 Altena, ein Gospelgottesdienst mit dem Gospelchor Risecorn unter der Leitung von Helmut Jost statt. Das ist eine Premiere, denn es ist der erste Gospelgottesdienst mit Risecorn in Altena. Beginn in der Friedrichskirche ist um 18 Uhr.

Risecorn gestaltet auch die Liturgie des Gottesdienstes mit und lädt die Gemeinde dabei  zum Mitsingen oder auch zum ruhigen Zuhören ein. Die Predigt hält Pfarrer Thorsten Brinkmeier. Im Mittelpunkt wird das Bibelwort aus 1. Samuel 16,7 stehen: „Ein Mensch sieht, was vor Augen ist, Gott aber sieht das Herz an“ – König Davids Herz mit seinen starken und schwachen Seiten, aber auch unser Herz mit seinen starken und schwachen Seiten. Und Gott hat in jeder Lebenslage gute und passende Worte für uns, sogar wenn die Goliaths dieser Welt große Reden schwingen.

Der Gospelchor Risecorn und die evangelische Kirchengemeinde Rahmede laden ganz herzlich zu diesem Gottesdienst in die Friedrichskirche in Altroggenrahmede ein.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Gospelgottesdienste von Risecorn haben vor allem ein Ziel: das Evangelium in die Herzen der Zuhörer zu singen. Das Evangelium von Jesus Christus soll stark machen zum Leben. Ein weiteres Ziel der Gospel-Gottesdienste ist es, Menschen mit der Begeisterung, die das Gospel-Singen mit sich bringt, anzustecken. Geleitet wird der Gospelchor von Helmut Jost, namhafter Chorleiter, Musiker, Arrangeur und Produzent. Von gefühlvoll besinnlichen Tönen bis zu überschäumender Fröhlichkeit hat Risecorn ein großes Repertoire und verspricht einen besonderen Hörgenuss, der mitten in die Herzen der Zuhörer geht.

Risecorn möchte Gospel erleb- und fühlbar machen.

 

Der Name „Risecorn“ meint nicht das Reiskorn, wie man meinen könnte, sondern kommt von „rise“ und „corn“ und beschreibt doppeldeutig zum einen die Saat, die aufgeht, auf(er)steht und zugleich das Auferstehen zum Leben, weil es das ewige Leben gibt.

Die Heimat des Chores ist die Evangelische Kirchengemeinde Oberrahmede. 1999 wurde der Gospelchor gegründet.

Jeder, der zuhören oder mitsingen und Gottesdienst feiern möchte, ist herzlich eingeladen.

Wer mehr Informationen zum Gospelchor Risecorn haben möchte, wer mitsingen oder mal bei den Proben reinschnuppern möchte, kann sich auf www.risecorn.de und www.facebook.com/Risecorn genauer informieren.

Kontakt zum Gospelchor können Interessenten über kontakt@risecorn.de aufnehmen.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here