Der Vorstand des SPD-Unterbezirks Märkischer Kreis wurde neu gewählt. Foto: SPD

Märkischer Kreis/Kierspe. (eB) Nachdem es aufgrund der pandemischen Situation mehrfach notwendig war, den Parteitag des SPD-Unterbezirks Märkischer Kreis zu verschieben, fand dieser nun am vergangenen Samstag (26. Juni) im Pädagogischen Zentrum der Gesamtschule Kierspe statt.

Knapp 70 Delegierte aus den SPD-Ortsvereinen aus dem gesamten Märkischen Kreis waren aufgerufen, einen neuen Unterbezirksvorstand sowie Delegierte für die übergeordneten Gremien der SPD zu wählen. Im Zeichen der anhaltenden Pandemie fand der Parteitag unter strengen Hygienemaßnahmen statt. Auf die Einladung von Gästen wurde ebenso verzichtet, wie auf umfangreiche Berichte der Arbeitsgruppen und Antragsberatungen.

Der Wahlmarathon begann mit der Wahl des Vorsitzenden. Gordan Dudas bewarb sich für eine weitere Amtszeit und wurde mit einer Zustimmung von über 92 Prozent im Amt bestätigt. Zu seinen drei Stellvertreter/innen wählten die Delegierten Clemens Bien aus Iserlohn, Marion Gierse aus Werdohl sowie Shari Kowalewski aus Lüdenscheid. Schatzmeister des Unterbezirks bleibt Wolfgang Rothstein aus Plettenberg.

Anzeige

Der Vorstand wird komplettiert durch acht Beisitzerinnen und Beisitzer. Die Genossinnen und Genossen wählten Sebastian Wagemeyer (Lüdenscheid), Fabian Ferber (Lüdenscheid), Ronny Sachse (Nachrodt-Wiblingwerde), Anja Ihme (Iserlohn), Eva Kitz (Iserlohn), Ulrike Wolfinger (Neuenrade), Oliver Busch (Kierspe) sowie Nadine Kuschmiersz (Werdohl).

Die Finanzen werden zukünftig von Jens Voss (Lüdenscheid) und Gerd Schröder (Nachrodt-Wiblingwerde) geprüft, die als Revisoren gewählt wurden.

Neben den Wahlen zum Vorstand wurde auf dem Parteitag eine neue Schiedskommission gewählt. Außerdem wurden zahlreiche Genossinnen und Genossen als Delegierte für die übergeordneten Gremien wie beispielsweise den Landes- und Bundesparteitag aufgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here