Start Lennetal Plettenberg Gewitterfront beschert Feuerwehr umgestürzte Bäume

Gewitterfront beschert Feuerwehr umgestürzte Bäume

Plettenberg von Unwetter weitgehend verschont - Einsatzkräfte waren vorbereitet

0

Plettenberg. (ots) Die durch Deutschland ziehende Unwetterfront hat am  Donnerstagnachmittag (9. August) Plettenberg weitgehend verschont.

___STEADY_PAYWALL___

Die Plettenberger Feuerwehr hatte sich aufgrund der Vorwarnungen vor einer angekündigten Gewitterfront mit Starkregen und orkanartigen Böen im Gepäck entsprechend vorbereitet. So wurde der sogenannte Meldekopf in der Feuer- und Rettungswache am Wall, aus dem die eingehenden Einsätze der Feuer- und Rettungsleitstelle koordiniert wurden, in Betrieb genommen. Ebenso wurden alle Gerätehäuser im Stadtgebiet besetzt.

Zu insgesamt sieben Einsatzstellen im Stadtgebiet musste die Feuerwehr ausrücken. Hierbei mussten größtenteils Bäume oder Äste von Fahrbahnen beseitigt werden.

Am Stübel im Ortsteil Ohle waren größere Ahornbäume auf die Fahrbahn gefallen. Die Feuerwehr hatte hier zunächst die Fahrbahn zu den Wohnhäusern mit Motorsägen freigeschnitten. Im Nachgang wird hier allerdings ein entsprechendes Unternehmen beauftragt, welches weitere Bäume begutachten und entfernen wird, da deren Standsicherheit möglicherweise nicht mehr gewährleistet ist.

Insgesamt ist Plettenberg aber mit einem blauen Auge davon gekommen. Es gab keine Verletzten oder größere Sachschäden zu verzeichnen.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here