Foto: pixabay.com

Lüdenscheid. Am Mittwoch, 20. März, lädt die Sportklinik Hellersen in Kooperation mit dem Gesundheitszentrum Hellersen und der AOK NORDWEST um 18 Uhr zum beliebten „Lüdenscheider Gesundheitsforum“ ein. Das Thema in der Sportklinik Hellersen, Paulmannshöher Straße 17, lautet dann: „Das Kreuz mit dem Kreuz – konservative gegenüber operative Therapie“. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung unter Tel 02351 945 0 oder per mail an veranstaltungen@hellersen.de wird jedoch dringend gebeten.

Im Anschluss an den ca. 45-minütigen Vortrag werden Fragen zum Thema beantwortet. In einem Vortrag „Das Kreuz mit dem Kreuz“ wird Dr. Ralf Wied über Erkrankungen der Wirbelsäule referieren und erläutern, welche modernen Therapiekonzepte Patienten und Medizinern heute zur Verfügung stehen.

Dabei geht er zunächst auf die gesunden Strukturen und Funktionen von Wirbelsäule und Bandscheiben ein und beschreibt anschließend die Entstehung unterschiedlicher Krankheitsbilder. Des Weiteren wird der Facharzt für Neurochirurgie Unterschiede verschiedenster Symptome und
Erkrankungen erklären, die in der Bevölkerung unter dem Begriff „Ich habe Rücken“
zusammengefasst werden. In seinem zweiten Vortragsteil wird es schwerpunktmäßig um die
verschiedenen Therapiekonzepte – sowohl konservativer als auch operativer Art – gehen. Die Frage
„Wann macht eine Operation Sinn und wann nicht?“ wird dabei im Mittelpunkt stehen.
Anschließend nimmt sich Dr. Wied ausreichend Zeit für Ihre Fragen.
Interessierte können sich unter Tel 02351 / 945-0 oder per Email unter
veranstaltungen@hellersen.de anmelden. Parken auf dem Gelände ist während der Veranstaltung
kostenfrei möglich.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here