Der Literaturkus der Jahrgangsstufe 12 der Adolf-Reichwein-Gesamtschule bereitet sich mit Lehrerin Josette Ommer auf den großen Auftritt in der Ausstellung "Home" vor. Er findet am 6. Juni ab 19 Uhr statt. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. Die T-Shirts, die in der aktuellen Ausstellung „Home“ im Museum am Sauerfeldfeld über der Tischtennisplatte baumeln, sind nur ein Vorgeschmack. Die Texte auf den weißen Leibchen stammen aus der Feder des Literaturkurses der Adolf-Reichwein-Gesamtschule. Sie sind ein Vorgeschmack auf die szenische Lesung am 6. Juni im Museum, die selbst wiederum weit mehr ist als eine Lesung.

Szenische Lesung und Film

Es wird eine Art multimediales Spektakel zum Thema Heimat. Unter Anleitung von Kursleiterin Josette Ommer haben die jungen Leute an einigen Tagen die Ausstellung bereits in Beschlag genommen. Sie proben für das Simultan-Theater, das die Gäste am 6. Juni ab 19 Uhr empfangen wird. Ein Kontrolleur pappt ein Knöllchen auf ein unrechtmäßig abgestelltes Fahrrad. Eine junge Mutter spaziert durch die Ausstellung, eine Marktfrau sitzt an ihrem Stand.



Texte für Rollen und persönliche Texte

Diese Rollen tauchen später in der Lesung und in einem Film auf, der von Texten unterbrochen wird. Zwölf Teilnehmer des Literaturkurses werden Texte, die sie für ihre Rolle geschrieben haben. Dazu kommen ihre persönlichen Texte.

Alle setzen sich mit dem Thema Heimat Lüdenscheid auseinander. Sie könnten unterschiedlicher kaum sein. Die junge Mutter motzt über das Ghetto in dem sie leben muss, Florian schimpft über die „Bachelor of Rumgemotze“, die seine Heimatstadt schlecht machen.

Bestandteil des Rahmenprogramms

Zum Film verrät Lehrerin Josette Ommer /Deutsch/Philosophie) nur so viel: „Florian strandet als Reisender am Gleis 1 in Lüdenscheid und erlebt die Stadt.“ Hier trifft er die anderen Schauspieler und Rollenschreiber. Das ist der rote Faden, der am 6. Juni das Publikum durch die Veranstaltung im Museum führt.

Die szenische Lesung ist Teil des Rahmenprogramms zur Ausstellung „Home“ und ihr krönender Abschluss. Zuvor finden in der Ausstellung am 14. April und 9. Juni jeweils um 18 bis 22 Uhr DJ-Workshops mit den DJs ChoLLo, Vinylsurfer und Vincent Sonore statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here