TEILEN
Die Seniorenvertretung und das Komplett-Magazin zeigen im Ratssaal die Fotoausstellung "Was heißt hier alt?". Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Einmal im Jahr wird im Rathausinnenhof das große Bühnenzelt der Stadt Plettenberg errichtet. Zum Einsatz kommt es am Samstag, 6. Oktober, wenn von 12 bis 18 Uhr der 9. Generationen- und Familientag Gäste aus allen Generationen lockt.

Im und ums Rathaus, über den Wieden und bis zum Jugendzentrum wird einiges geboten. Unter dem Motto “Wir sind Plettenberg – unsere bunte Heimat” gibt es ein abwechslungsreiches Programm.

Auf der Bühne wechseln sich Plettenberger Gruppen, Vereine, Kindergärten und Schulen ab, um musikalische, aber auch optische Highlights zu setzen. So werden unter anderem die S(w)inging Kids singen und es wird eine internationale Modenshow geben. Auch vor und neben der Bühne wird es durch Folienkunst sehr bunt zugehen.

Anzeige

Ausstellung “Was heißt hier schon alt?”

Im Ratssaal zeigt die Seniorenvertretung zusammen mit dem Komplett-Magazin eine Fotoausstellung „Was heißt hier schon alt?“. Die Kooperationspartner haben ein Projekt des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgegriffen, um die heute sehr vielfältigen Lebensformen der älteren Generationen bekannter zu machen. Dadurch sollen die Vorstellungen vom Leben im Alter erneuert und ältere Menschen ermutigt werden, ihre Fähigkeiten selbst bestimmt in die Gesellschaft einzubringen. Gerade junge Menschen sollen angeregt werden, ihr Bild vom Alter zu überprüfen. Zu sehen ist eine Reihe von Porträts Plettenberger Bürgerinnen und Bürger, die mehr oder weniger ausgefallenen Hobbys nachgehen – ungeachtet ihres Alters.

An zahlreichen Ständen auf dem gesamten Veranstaltungsgelände wird darüber informiert, welche interessanten Angebote es in unserer Heimat gibt. Zum ersten Mal in diesem Jahr dabei: die Pflegeoase. Hier erhalten ältere Mitbürger und jüngere Angehörige nützliche Informationen zum Thema Pflege im Alter.

Riesen-Tombola im Jugendzentrum

Zudem wird es viele Spiel-, Mitmach- und Kreativaktionen für Jung und Alt geben. Hier lohnt sich ein Besuch im Bereich des Jugendzentrums Alte Feuerwache, wo man sich unter anderem an einer Riesen-Tombola beteiligen kann. Deren Gewinner werden gegen 17 Uhr auf der Bühne bekannt gegeben. Wer die Geschichte seiner Heimat auf eine neue Art kennen lernen möchte, kann dies auf spielerische Art und Weise kostenfrei mit der Stadtrallye-App des Storyhouse Plettenberg machen.

Kulinarische Genüsse aus vielen Ländern bilden einen Schwerpunkt des Familien- und Generationentags. Foto: Bernhard Schlütter

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Besucher erwarten internationale und nationale Spezialitäten. Von Tantuni bis Currywurst ist alles dabei.

Zum ersten Mal findet der Generationen- und Familientag im Oktober statt. Natürlich hoffen die Veranstalter, dass die Ausläufer des Rekordsommers noch ein wenig Wärme übrig haben, dennoch kann es nicht schaden, am Samstag warm gekleidet zu “Wir sind Plettenberg 2018” zu erscheinen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here