TEILEN
Feuerwehr Plettenberg im Einatz auf der Hochstraße

Plettenberg. (ots) Am Samstagabend (22. August) wurde die Feuerwehr zu einem Wohnhaus in die Reichsstraße in Eiringhausen alarmiert. Ein Bewohner hatte beim Betreten seiner Wohnung Gasgeruch bemerkt, woraufhin er geistesgegenwärtig die Tür wieder schloss und den Notruf absetzte.

Die Feuerwehr kontrollierte das Gebäude mit zwei Atemschutztrupps mit speziellen Gasmessgeräten. Hierbei konnten keine Gase in der Umgebungsluft nachgewiesen werden. Dennoch wurde die Gasleitung abgeschiebert und die Einsatzstelle an einen hinzugerufenen Mitarbeiter der Stadtwerke übergeben, welcher nochmal sämtliche Gasanschlüsse und Leitungen in dem Haus kontrollierte.

Während des Einsatzes kam es im Bereich der Hochbrücke zu Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund der in Bereitstellung befindlichen Feuerwehrfahrzeuge. Der Einsatz wurde gegen 22 Uhr beendet. Neben den Kräften der Feuer- und Rettungswache war die örtlich zuständige Löschgruppe Eiringhausen mitalarmiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here