Renan Demirkan (hinten), Tanja Schumann und Giovanni Arvaneh spielen die Hauptrollen in der Komödie "Alles über Liebe", die im Kaisergartensaal aufgeführt wird. Foto: Bernd Boehner

Neuenrade. “Ganz großes Theater” wird den Zuschauern am Samstag, 10. November, auf der Bühne im Kaisergarten-Saal geboten. Das Theater Thepiskarren ist mit der Komödie “Alles über Liebe” zu Gast in Neuenrade. Die Hauptrollen sind mit Renan Demirkan, Tanja Schumann und Giovanni Arvaneh prominent besetzt.

Nachdem das Thema „Lachen“ als ein Motto der Kultursaison 2018/2019 der Stadt Neuenrade sehr erfolgreich von der Herkuleskeule Dresden abgearbeitet wurde, ist nun das weite Feld „Lieben“ an der Reihe.

Bereits zum vierten Mal ist das Theater Thespiskarren mit der Komödie „Alles über Liebe“ auf Tournee und die Kritiker urteilen einhellig: „Ganz großes Theater! Das Schauspiel-Ensemble glänzte bei diesem Schlagabtausch eines Ehepaares, das sich in Therapie begibt, um ihre Ehe zu retten!“

Die Therapeutin wird von der großartigen Schauspielerin Renan Demirkan verkörpert, die für ihre Leistungen bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Nicht weniger prominent ist Tanja Schumann, die die Ehefrau Anna spielt, und die ein breites Fernsehpublikum aus der Comedy-Serie „RTL Samstag Nacht“ kennt. Ihr Ehemann Carlos wird von Giovanni Arvaneh dargestellt, der vor allem durch seine langjährige Fernsehrolle in der TV-Serie „Marienhof“ bekannt wurde.

Eine ganz normal verkorkste Beziehung

Die Komödie wirft ein Schlaglicht auf eine ganz normal verkorkste Beziehung. Anna und Carlos lieben sich ja, irgendwie. Doch nach etlichen Ehejahren und zwei Kindern geht das im alltäglichen Kleinkrieg unter.

Vor der heillos überforderten Therapeutin kommt alles aufs Tapet, was sich über die Jahre angestaut hat…

Die schlagkräftige Beziehungskomödie kommt mal beißend witzig, mal bitter ernst daher und handelt in zugespitzter Form Probleme ab, die so manchem Ehepaar durchaus bekannt vorkommen werden.

Telefonische Kartenreservierung möglich

Das Publikum kann diese amüsante Entromantisierung der Ehe am Samstag, 10.11.2018, 19.30 Uhr, im Kaisergartensaal in Neuenrade miterleben, und alle, die den Theaterabend schon anderswo genossen haben, empfehlen: „Unbedingt hingehen!“

Eintrittskarten sind an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus zum Preis von 14 Euro (ermäßigt 10 Euro) erhältlich und können von Auswärtigen auch verbindlich unter der Tel.-Nr. 02392/6930 reserviert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here