TEILEN
Die Teilnehmer des Fußballturniers von PTV und AG Integration im Jahr 2018 - am 23. März gibt's die Neuauflage. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Beim Hallenfußballturnier der AG Integration am Samstag (17. Februar) in der alten Dreifachsporthalle Böddinghausen trafen sich Menschen aus vielen Nationen zum fairen sportlichen Vergleich.

“Vorurteile einfach wegkicken”, hatten die Organisatoren von der AG Integration und vom Plettenberger Turnverein (PTV) die Veranstaltung überschrieben und dieses Ziel wurde erreicht.

Polizeimannschaft gewinnt

Sportlich setzte sich am Ende die Mannschaft der Polizeiwache Plettenberg durch. Neun Mannschaften spielten durchweg im Gruppenmodus, so dass alle auf die gleiche Spielzeit kamen. Der Turnierverlauf ergab, dass das letzte Spiel des Tages auch zum Endspiel wurde, das die Polizei mit 2:1 gegen die Mannschaft Ohler Straße 100 gewann. Den dritten Platz belegte das Team der griechischen Kulturvereine. Die weitere Rangfolge: 4. Jugendzentrum Alte Feuerwache, 5. Marokkanischer Kulturverein, 6. Feuerwehr, 7. DITIB, 8. Rathaus, 9. Gertrud-Bäumer-Berufskolleg.

Anzeige

Team Ohler Straße 100 gut aufgelegt

Obwohl das Team der Ohler Straße 100, zu dem Asylbewerber, Sozialarbeiterinnen und ein Bufdi gehörten, zuvor nur ein gemeinsames Training hatte, spielte es eine hervorragende Rolle. Nur knapp musste es sich am Ende der Polizeimannschaft geschlagen geben.

Bürgermeister Ulrich Schulte hatte bei der Siegerehrung für jede/n Spieler/in eine Medaille zu vergeben. Die Polizeifußballer um ihren Kapitän Martin Frütel bejubelten ausgelassen den Siegerpokal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here