TEILEN
Etwa 50 Mitglieder aus den fünf Bürgerbusvereinen nahmen an der Tour teil. Foto: Haböck

Schalksmühle/Nachrodt-Wiblingwerde. Freundschaften pflegen, Erfahrungen austauschen, das ist der Sinn der gemeinsamen Wanderungen der nun schon lange befreundeten Bürgerbusvereine aus Halver, Kierspe, Nachrodt-Wiblingwerde, Wipperfürth und Schalksmühle.

___STEADY_PAYWALL___

In diesem Jahr trafen sich Mitglieder der Vereine am Samstag, 25. Mai, zur traditionellen gemeinsamen Jahreswanderung. Diese Wanderungen finden nun schon seit mehr als 20 Jahren statt.

Ausrichter der Tour war diesmal der Bürgerbusverein  Nachrodt-Wiblingwerde.  Etwa 50 Teilnehmer trafen sich in Wiblingwerde an der Heimatstube. Nach einem Begrüßungstrunk übernahm ein Wanderführer das Kommando und es ging zunächst Richtung Brenscheider Mühle. Dort wurde eine Rast eingelegt. Es es gab Kaffee und Kuchen und einen leckeren Imbiss mit selbstgemachter Blut- und Leberwurst sowie kühle  Getränke.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Nach dieser Stärkung ging es weiter Richtung Großendrescheid. Nach der rund dreistündigen und cirka zehn Kilometer langen Wanderung ließ die große Bürgerbusfamilie den Tag in gemütlicher Runde im Gasthaus Spelsberg bei einem herzhaften Grillbuffet ausklingen.

Für die Schalksmühler Wanderer bedankte sich Harry Haböck  bei dem  Vorsitzenden Dieter Nölke vom Bürgerbusverein Nachrodt-Wiblingwerde für die perfekte Organisation der Wanderung und freute sich, dass man an diesem Samstag den schönsten Tag der Woche für diese Wanderung erwischt hatte.

 

 

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here